Allgemein

Nach Roter Karte gegen St. Pölten: Bundesliga sperrt Maresic

Der Strafsenat der österreichischen Fußball-Bundesliga hat Dario Maresic vom SK Sturm Graz nach seiner Roten Karte im Heimspiel gegen St. Pölten wegen rohen Spiels für zwei Spiele (davon eines bedingt auf 6 Monate) gesperrt. Das gab die Bundesliga am Montag bekannt.

Der 19-jährige Innenverteidiger war beim torlosen Remis gegen die Niederösterreicher in der 26. Minute mit beiden Beinen voran in einen Zweikampf mit St. Pöltens Daniel Luxbacher gesprungen.

Die Verfahren gegen Günther Neukirchner (musste wegen Kritik auf die Tribüne) und Günter Kreissl (attackierte Referee Heiß verbal im Kabinengang) wurden auf Antrag von SK Sturm vertagt.

Dario Maresic muss beim Auswärtsspiel gegen Altach zuschauen. Foto: Richard Purgstaller

 

 

Österreichische Bundesliga Tabelle

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten