Österreichs Serienmeister zu Besuch am Uniklinikum Salzburg

Kurz vor dem Abflug zum Europa League-Spiel nach Glasgow (Donnerstag, ab 21 Uhr im Live-Ticker) stand beim Team des FC Red Bull Salzburg am heutigen Vormittag noch ein ganz besonderer Termin auf dem Programm.

Die Spieler und das Betreuerteam des Serienmeisters begaben sich zu einem vorweihnachtlichen Besuch ins Uniklinikum Salzburg und sorgten auf der Station für Kinder- und Jugendheilkunde für strahlende Augen.

Salzburg-Profis verteilten Geschenke und schossen Fotos 

Andreas Ulmer, Alexander Walke, Zlatko Junuzovic & Co. besuchten die Kinder und Jugendlichen der Station Sonnenschein (Kinderkrebsstation), der Psychosomatik, der Eltern-Kind-Station und der Kinderneurorehabilitation, brachten Geschenke vorbei und standen für gemeinsame Erinnerungsfotoszur Verfügung.

Zudem konnten die Kinder, gemeinsam mit den Spielern, den Mannschaftsbus der Roten Bullen besichtigen.

Kapitän Andreas Ulmer meint zu diesem auch für die Spieler sehr besonderen Vormittag: „Ich hoffe, dass wir den Kindern mit unserem Besuch ein wenig Freude bringen und ihnen ein paar fröhliche Momente bereiten konnten.“

Fotos: GEPA pictures/Red Bull Media

 

 

Österreichische Bundesliga Spielplan

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten