Allgemein

Bundesliga: Albert Vallci wechselt von Wacker Innsbruck zu Red Bull Salzburg

Red Bull Salzburg wurde noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv und verpflichtet Albert Vallci von Wacker Innsbruck. Der 23-Jährige absolvierte in der laufenden Saison 19 Pflichtspiele (16 davon in der Tipico Bundesliga), hat vor allem mit seinem enormen Tempo und seiner Flankenstärke aufgezeigt. 

Albert Vallci wechselt von Wacker Innsbruck zu Red Bull Salzburg. Foto: RB Salzburg

"Grundsätzlich bin ich ein gelernter Innenverteidiger"

„Albert Vallci ist ein schneller, körperlich starker und universell einsetzbarer Defensivspieler. Er hat sich in den letzten Jahren beeindruckend entwickelt und passt mit seiner Spielweise und seiner Mentalität sehr gut zum FC Red Bull Salzburg", freut sich Salzburgs Sportchef Christoph Freund über die Verpflichtung des Linksverteidiger, der einen Vertrag bis 30. Juni 2022 unetrzeichnet.

Der gebürtige Steirer wurde in der Akademie des Kapfenberger SV ausgebildet, ehe er im Jänner 2015 bei Lafnitz anheuerte. Im Juli 2016 folgte ein Wechsel nach Horn, ehe er ein Jahr später beim FC Wacker unterschrieb. Nun macht der 1,91 Meter große Defensivmann einen großen Karriereschritt: „Ich bin froh, dass alles so gut geklappt hat, und ich freue mich schon sehr auf meine neue Herausforderung. Ich werde natürlich alles geben und versuchen, meinen Part dazu beizutragen, der Mannschaft zu helfen und mich auch auf Dauer hier in Salzburg durchzusetzen. Grundsätzlich bin ich ein gelernter Innenverteidiger, habe in den letzten Jahren aber auch viel außen gespielt. Mittlerweile mag ich beide Positionen sehr gerne", so Vallci. 

Transfers Tipico Bundesliga

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus