LIVE: Die Aufstellungen für das Cup-Viertelfinale LASK gegen St. Pölten

Wenige Stunden nach der großen Cup-Sensation des Regionalligisten GAK gegen Austria Wien steigt in Pasching ein Duell zweier Bundesligisten im Kampf um eines der begehrten Tickets für das Cup-Halbfinale. Um 12 Uhr wird in der TGW-Arena die Begegnung zwischen dem LASK und St. Pölten angepfiffen. LASK-Coach Oliver Glasner, der dem Semifinale bereits im ausführlichen Gespräch mit Ligaportal optimistisch entgegenblickte, erwartet ein Duell auf Augenhöhe.

SKN als Stolpergefahr für den LASK? Ein spannendes Duell ist jedenfalls garantiert. Foto: Harald Dostal/fodo.media

Duell auf Augenhöhe 

„Wir haben in dieser Saison zweimal gegen St. Pölten gespielt, beide Partien endeten unentschieden“, so Glasner, der seine Mannschaft auf den Aufstieg einschwört: „Wir wollen ins Halbfinale“, lautet die Marschroute. Die Niederösterreicher hingegen möchten an die traditionell guten Cup-Ergebnisse anschließen. 2014 scheiterte man erst im Finale an Salzburg, 2015/16 im Halbfinale und 2016/17 im Viertelfinale. „Wir haben die Möglichkeit, die Türe zu unseren Zielen bereits ein gutes Stück zu öffnen“, weiß Trainer Ranko Popovic. 

So stellen die beiden Trainer auf

LASK: Schlager - Ramsebner, Trauner, Wiesinger - Ranftl, Holland, Michorl, Ullmann - Goiginger, Klauss, Joao Victor 

St. Pölten: Riegler - Ambichl, Luan, Drescher - Ingolitsch, Hofbauer, Ljubicic, Rasner, Bajrami - Gartler, Fountas 

 

Zum Live-Ticker LASK gegen St. Pölten 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten