Allgemein

Bundesliga-Strafsenat sperrt Austria-Stürmer Ewandro

Der Strafsenat der österreichischen Bundesliga hat am Montag eine Sperre gegen Ewandro, Stürmer der Wiener Austria, verhängt. Der Brasilianer wurde im Cup-Viertelfinale gegen den GAK nach einer Notbremse gegen Wendler in der 59. Minute ausgeschlossen. Schiedsrichter Sebastian Gishamer zögerte nicht lange, zeigte dem 22-Jährigen sofort Rot. Eine harte Entscheidung, hat Ewandro in dieser Situation doch zweimal den Ball gespielt. Nichtsdestotrotz verhängte der Senat 1 der Liga eine Ein-Spiel-Sperre wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance über den Brasilianer. Ewandro fehlt der Austria damit beim kommenden Auswärtsspiel gegen den LASK.

Ewandro flog bei der Cup-Blamage gegen den GAK vorzeitig vom Platz. Foto: Richard Purgstaller

Bundesliga Tabelle

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus