Allgemein

Austria Wien gewinnt Testspiel für den guten Zweck!

Austria Wien absolvierte am Mittwoch ein Testspiel für den wohltätigen Zweck. Im niederösterreichischen Ladendorf, das im vergangenen Sommer vom Hochwasser heimgesucht wurde, traf der Tabellenfünfte der Bundesliga auf den SC Ladendorf (1. Klasse Nord Niederösterreich). Wenngleich das Ergebnis am Ende mit 6:0 standesgemäß, aber absolut nebensächlich war, konnte Austria-Trainer Robert Ibertsberger sein favorisiertes 3-4-3-System besser implementieren und vor allem jungen Akteuren Einsatzzeit verschaffen. Bereits am Samstag geht es für die Veilchen weiter mit einem Testspiel beim russischen Tabellenführer Zenit St. Petersburg (16 Uhr/MEZ). 

Robert Ibertsberger legt den Fokus auf ein 3-4-3-System. Foto: Richard Purgstaller

Austria Wien, 1. Hälfte: Kos; Jonovic, Schoissengeyr, Meisl; Klein, Hainka, Matic, Salamon; Turgeman, Yateke, Ewandro

2. Hälfte: Kos; Madl, Maros, Igor; Apollonio, Jukic, Prokop, Cuevas; Ribeiro, Edomwonyi, Monschein

Tore: Yateke (10., 20.), Turgeman (12., 33.), Salamon (15.), Edomwonyi (50.).

Es fehlten: Jeggo (Sonderurlaub nach Asien-Cup mit Australien im gesamten Jänner), Grünwald (trainierte in Wien), Sax, Sarkaria (beide krank), Martschinko, Ebner (beide Adduktorenprobleme), Gluhakovic, Demaku, Fitz, Hahn (alle ÖFB-Nationalteam).

Österreichische Bundesliga Spielplan

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus