Allgemein

Bundesliga: So sieht die Tabelle nach der 25. Runde aus!

Die 25. Runde der Tipico Bundesliga ist seit wenigen Minuten Geschichte. Deshalb werfen wir wieder wie gewohnt einen genaueren Blick auf die Tabelle der Meister- und Qualifikationsgruppe. Red Bull Salzburg baute die Tabellenführung in der Meistergruppe auf neun Punkte aus. Die Bullen feierten im Top-Spiel gegen Sturm einen klaren 3:1-Heimsieg. Sturm liegt nach der Niederlage weiterhin mit 18 Punkten auf dem fünften Platz (Zum Spielbericht Salzburg gegen Sturm). 

Die Wiener Austria erkämpfte in Unterzahl ein 1:1-Remis gegen den WAC. Für die Veilchen war es der erste Punktgewinn in der Meistergruppe nach zuletzt vier Niederlagen in Serie. Nichtsdestotrotz rangiert die Austria weiterhin auf dem sechsten und damit letzten Platz in der Meistergruppe. Die Wolfsberger bleiben mit 19 Punkten Tabellendritter (Zum Spielbericht WAC gegen Austria Wien). 

Ebenfalls in Unterzahl kämpfte sich der SKN St. Pölten aufopferungsvoll zu einem torlosen Unentschieden gegen den Tabellenzweiten LASK. Die Niederösterreicher schoben sich damit an Sturm Graz vorbei auf Platz vier. Die Linzer hingegen haben den zweiten Platz mit neun Punkten Rückstand auf Tabellenführer Salzburg und acht Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten WAC vorerst einzementiert (Zum Spielbericht LASK gegen St. Pölten).  

Tabelle Meistergruppe

1. RB Salzburg RB Salzburg 25 20 4 1 61:20 41 36
2. LASK LASK 25 14 8 3 43:21 22 27
3. Wolfsberger AC Wolfsberger AC 25 8 10 7 36:36 0 19
4. SKN St. Pölten SKN St. Pölten 25 9 7 9 28:32 -4 19
5. Sturm Graz Sturm Graz 25 8 10 7 28:27 1 18
6. Austria Wien Austria Wien 25 9 4 12 31:35 -4 16

Der SK Rapid Wien baute mit einem 2:1-Heimsieg gegen den SV Mattersburg die Tabellenführung in der Quali-Gruppe auf fünf Punkte aus und feierte den dritten Sieg in Serie. Mattersburg bleibt als Tabellenachter der erste Verfolger (Zum Spielbericht Rapid Wien gegen SV Mattersburg). 

Außerdem feierte die Admira einen überraschend klaren 3:1-Auswärtserfolg im Kellerduell gegen den FC Wacker Innsbruck. Damit ließen Doppelpacker Sasa Kalajdzic und Co die Rote Laterne in der Tiroler Landeshauptstadt und verbesserten sich in der Tabelle auf Platz zehn (Zum Spielbericht Wacker Innsbruck gegen Admira Wacker). 

Im dritten Spiel der Qualifikationsgruppe kassierte der TSV Hartberg eine extrem bittere, aber letztlich verdiente Last-Minute-Heimniederlage gegen den SCR Altach. Mergim Berisha traf in der 90. Minute per Kopf zum 1:0-Siegtreffer. Altach rangiert nun mit 16 Punkten auf Platz neun. Hartberg ist neuer Vorletzter, liegt nur mehr zwei Punkte vom Abstiegsrang entfernt (Zum Spielbericht TSV Hartberg gegen SCR Altach).

Tabelle Qualifikationsgruppe 

1. Rapid Wien Rapid Wien 25 10 6 9 33:30 3 22
2. Mattersburg Mattersburg 25 9 5 11 33:40 -7 17
3. SCR Altach SCR Altach 25 6 7 12 34:34 0 16
4. Admira Wacker Admira Wacker 25 6 7 12 30:47 -17 14
5. TSV Hartberg TSV Hartberg 25 7 5 13 35:51 -16 13
6. Wacker Innsbruck Wacker Innsbruck 25 5 5 15 20:39 -19 11

Foto: Harald Dostal/fodo.media

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus