Allgemein

Fan-Skandal: LASK-Anhänger nach St. Pölten-Spiel brutal zusammengeschlagen und schwer verletzt!

Nach dem Bundesliga-Spiel zwischen dem SKN St. Pölten und dem LASK am vergangenen Sonntag ist es zu einem handfesten Fan-Skandal gekommen. Ein LASK-Anhänger war auf dem Weg zu seinem Auto von vier Männern brutal zusammengeschlagen worden, erlitt dabei eine Gehirnerschütterung sowie einen Jochbein- und Kieferbruch. Die Lebensgefährtin des Opfers bestätigt gegenüber Ligaportal, dass der Mann bereits am Sonntag stationär in Wiener Neustadt aufgenommen wurde. "Heute wird er nach St. Pölten überstellt, weil sie diese Operation in Wiener Neustadt nicht machen können", so die Lebensgefährtin weiter. 

Foto: Harald Dostal/fodo.media

Facebook-Posting

 

Bundesliga Spielplan

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten