Rapid Wien: Deni Alar steht vor Abgang! Auch Andrija Pavlovic könnte gehen!

Am kommenden Donnerstag startet der SK Rapid Wien in die Vorbereitung auf die Saison 2019/20. Während sich die Kicker der Grün-Weißen noch im Urlaub befinden, arbeitet Neo-Sportchef Zoran Barisic mit dem Trainerteam rund um Didi Kühbauer eifrig am Kader für die nächste Spielzeit. Nach den Neuverpflichtungen von Taxiarchis Fountas und Thorsten Schick stehen nun wohl die ersten Abgänge im Offensivbereich auf der Agenda. Wie der Kurier berichtet, könnten Deni Alar und Andrija Pavlovic die Hütteldorfer verlassen. 

Ein durchaus seltenes Bild in dieser Saison: Deni Alar beim Torjubel. Foto: Josef Parak 

Ungarischer Klub will Alar 

Demnach soll der ungarische Erstligist Puskas AFC 600.000 Euro Ablöse für Deni Alar bieten. Der 29-Jährige war erst im vergangenen Sommer von Sturm zu Rapid gewechselt. Alar konnte die Erwartungen allerdings nicht erfüllen, erzielte in 31 Pflichtspielen lediglich sechs Treffer. Dem Bericht zufolge dürfte der Stürmer allerdings zu einem Transfer in eine andere Liga tendieren. Auch ein Leihgeschäft steht im Raum. 

Verlässt auch Pavlovic den SK Rapid? 

Außerdem soll Andrija Pavlovic ebenfalls nach nur einem Jahr in Wien-Hütteldorf vor dem Absprung stehen. Der 25-Jährige scheint mit seiner Reservistenrolle - Aliou Badji ist die klare Nummer eins im Sturm der Wiener - nicht wirklich glücklich zu sein. Sein Spielerberater Frank Schreier meint, dass etwas passieren könne, sofern es ein Angebot für den Serben geben würde.

Transfers Tipico Bundesliga 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten