Gideon Mensah zum FC Barcelona? Das sagt Salzburg-Sportchef Freund!

Irres Transfer-Gerücht rund um den FC Red Bull Salzburg: Wie mehrere Fußball-Plattformen am Mittwoch berichteten, soll Gideon Mensah ins Visier des FC Barcelona gerückt sein. Der 21-jährige Linksverteidiger zeigte in seinen 45 Einsatzminuten im Testspiel gegen Real Madrid (0:1) eine bärenstarke Leistung, die wohl auch spanischen Scouts nicht entgangen sein dürfte.

Gideon Mensah lieferte im Test gegen Real Madrid eine Talentprobe ab. Foto: GEPA/Red Bull Media

Salzburg-Sportchef Christoph Freund: "Kein Kontakt zu Barca"

Allerdings hat der Ghanaer noch kein Pflichtspiel für die Bullen bestritten. Wohl auch deswegen dürfte es sich bei dem Barcelona-Gerücht „lediglich“ um ein Engagement im zweiten Team der Katalanen gehandelt haben.

Christoph Freund dementiert jedoch gegenüber der Salzburger Nachrichten, dass es Kontakt bzw. ein Angebot von Barcelona gäbe. Der Sportchef der Bullen merkt aber an: „Ich sehe es als Auszeichnung, dass es solche Gerüchte auch über unsere Spieler gibt. Es zeigt, dass sich Red Bull Salzburg in Europa ein gewisses Standing erarbeitet hat und die Arbeit hier wertgeschätzt wird.“

Österreichische Bundesliga Spielplan

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten