Heißes Gerücht: Peter Stöger gilt als Trainerkandidat bei deutschem Bundesligisten!

Heißes Gerücht um Austria-Sportvorstand Peter Stöger: Der 53-Jährige, der seit 1. August das Amt des Sportvorstandes beim FK Austria Wien ausübt, soll laut Bild-Zeitung einer der Kandidaten auf den freigewordenen Trainerposten bei Mainz 05 sein. Der deutsche Bundesligist trennte sich am vergangenen Sonntag nach einer Heimniederlage gegen Aufsteiger Union Berlin von Coach Sandro Schwarz. Nun soll Stöger neben Bruno Labbadia, Pal Dardai und Markus Gisdol einer der Nachfolge-Kandidaten sein. 

Foto: GEPA/Red Bull Media

Ob Peter Stöger in seinem Zwei-Jahres-Vertrag bei der Wiener Austria eine Ausstiegsklausel verankert hat, wonach er bei einer Anfrage eines Klubs zum Trainer avancieren könnte, ist nicht bekannt. In einem Interview mit der Wiener Zeitung meinte Stöger auf die Frage, ob er verpflichtet sei, den Vorstandsvertrag bis 2021 zu erfüllen: "Also im Sport ist man im Grunde zu gar nichts verpflichtet. Der Fußball ist so schnelllebig geworden, du kannst im Grunde nichts garantieren. Deswegen betrachte ich das nüchtern und sage: Ich kann gar nichts ausschließen. Der Grundzugang hier bei der Austria ist aber schon, dass die Zusammenarbeit längerfristig ist."

Tabelle Tipico Bundesliga

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten