5-Jahreswertung: Österreich macht Boden auf Türkei gut! CL-Fixplatz für 2021 in Griffweite!

Es sieht gar nicht einmal so schlecht aus, dass sich der österreichische Meister der Saison 2020/21 über einen fixen Startplatz in der Champions League (2021/22) freuen darf. Die österreichischen Europacup-Teilnehmer haben in der UEFA 5-Jahreswertung nämlich weiter Boden auf die elfplatzierte Türkei gutgemacht. So beträgt der Rückstand von Österreich (12. Platz/32,125 Punkte) auf die Türkei (13. Platz/32,800 Punkte) nach dem Abschluss der Gruppenphase nur noch 0,675 Zähler. Dieser Rückstand wäre mit zwei Siegen bereits aufgeholt. 

Red Bull Salzburg und LASK kämpfen um Punkte für Österreich. Foto: GEPA/Red Bull Media

Türkei größter Konkurrent 

Der große Vorteil für Österreich: Mit dem FC Salzburg und dem LASK sind noch zwei österreichische Vertreter im Europacup vertreten (beide EL-Sechzehntelfinale). Die Türken hingegen haben mit Istanbul Basaksehir, die mit einem Last-Minute-Sieg in Gladbach das vorzeitige Aus erst spät verhindern konnten, nur mehr einen Vertreter im Bewerb.

Von hinten droht Österreich keine Gefahr, liegt Dänemark als 13. doch bereits 4,625 Punkte hinter Österreich und ist mit nur mehr einem Verein im Europacup. Tschechien belegt aktuell mit 27,300 Punkten den 13. Rang, ist jedoch im Frühjahr nicht mehr im Europacup vertreten. 

Sollte Österreich den elften Platz erreichen, müsste sich der Champions-League-Sieger der Saison 2020/21 auch über die nationale Meisterschaft für die Königsklasse qualifzieren (ein Szenario, das bis dato immer eingetreten ist) - dann wäre Österreichs Meister der Saison 2020/21 fix in der Gruppenphase der Champions League. 

Europa-League-Sechzehntelfinale: Das sind die möglichen Gegner von Salzburg und LASK!

 

Textquelle: Ligaportal

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten