Am kommenden Wochenende steht in der ADMIRAL Bundesliga die 16. Runde auf dem Programm. Am Samstag um 17 Uhr gastiert Tabellenführer Salzburg bei Aufsteiger Klagenfurt. Zeitgleich bekommt es Altach zu Hause mit der WSG Tirol zu tun und der WAC gastiert bei der Admira. Am Sonntag um 14:30 Uhr empfängt die Austria den SK Sturm, der LASK gastiert beim TSV Hartberg. Abgeschlossen wird die Runde mit dem Gastspiel des SK Rapid gegen Ried. Die Bundesliga-Redaktion von Ligaportal hat alle sechs Partien der Runde getippt. 

Sa, 27.11.2021, 17:00 Uhr

SC Cashpoint Rheindorf Altach - WSG Tirol

SC Cashpoint Rheindorf AltachWSG Tirol

"Eine wichtige Partie für beide Klubs. Die WSG könnte mit einem vollen Erfolg der oberen Tabellenhälfte näher kommen. Wir rechnen mit einem knappen Auswärtssieg."

Sa, 27.11.2021, 17:00 Uhr

SK Austria Klagenfurt - FC Red Bull Salzburg

SK Austria KlagenfurtFC Red Bull Salzburg

"Die Ausgangslage ist klar: Die Salzburger gehen natürlich einmal mehr als klarer Favorit ins Spiel, wenngleich Klagenfurt zu Hause noch keine Niederlage kassiert hat. Diese könnte aber am Samstag folgen…"

Sa, 27.11.2021, 17:00 Uhr

FC Flyeralarm Admira - RZ Pellets WAC

FC Flyeralarm AdmiraRZ Pellets WAC

"Die Kärntner werden nach dem Debakel gegen die WSG auf Wiedergutmachung aus sein. Das Momentum spricht zwar für die Admira, doch qualitativ stehen die Wolfsberger deutlich über der Admira."

So, 28.11.2021, 14:30 Uhr

FK Austria Wien - SK Sturm Graz

FK Austria WienSK Sturm Graz

"Ein wunderbares Traditionsduell. Die Austria und Sturm werden sich wie gewohnt ein spannendes und packendes Duell liefern. Wir gehen von einer Punkteteilung aus."

So, 28.11.2021, 14:30 Uhr

TSV Egger Glas Hartberg - LASK

TSV Egger Glas HartbergLASK

"Die Linzer müssen in der Liga voll anschreiben, damit der Abstand auf Platz sechs nicht zu groß wird. Gegen Hartberg tun sich die Linzer traditionell aber schwer…"

So, 28.11.2021, 17:00 Uhr

SV Guntamatic Ried - SK Rapid Wien

SV Guntamatic RiedSK Rapid Wien

"Das Heimspiel gegen Rapid ist für die SV Ried immer ein absolutes Highlight. Schade, dass diesmal keine Fans zugelassen sind. Die Innviertler werden Rapid einen richtigen Fight liefern."

 

Foto: GEPA/ADMIRAL