Expertentipp

Tipico Bundesliga 18/19: Gerhard Schweitzers Expertentipp Runde 19

Die Bundesliga-Saison 2018/19 bringt diverse Veränderungen mit sich. Neben der Aufstockung von zehn auf 12 Klubs, einem neuen Spielmodus sowie geänderten Anstoßzeiten wird etwa auch mit einem einheitlichen Ligaball gekickt. Es lässt sich also mit Fug und Recht behaupten, dass in der neuen Spielzeit kein Stein auf dem anderen bleibt. Aber eine Sache bleibt unverändert: Gerhard Schweitzer wird wie schon in den letzten beiden Spielzeiten als Bundesliga-Experte für Ligaportal fungieren und alle 195 Spiele der neuen 12er-Liga tippen.

 

Fr, 22.02.2019, 19:30 Uhr

LASK - FK Austria Wien

LASKFK Austria Wien

"Der LASK hat nahtlos dort angeschlossen, wo er im Herbst aufgehört hat. Kaum Veränderungen, ganz bedachte und wirklich gut vorbereitete Transfers. Da kann sich der ein oder andere Bundesligist eine Scheibe abschneiden. Diese eindrucksvollen 70 Minuten gegen St. Pölten haben gezeigt, wie man sich minutiös und sehr genau auf ein Cup-Spiel vorbereiten kann. Dass so ein hohes Ergebnis zustande kam, ist aber auch dem Gegner geschuldet, der versucht hat, ein Aufbauspiel gegen den LASK aufzuziehen - so kann man nicht in ein Cup-Viertelfinale gehen. Die Austria hat gegen den GAK eine extrem unnötige Niederlage kassiert, wo man sich selbst hineinmanövriert hat. Das ist schon extrem, wenn du am 15. Februar nach dem ersten Spiel eine ‚Krisensitzung‘ brauchst. Das Gute könnte jetzt nur sein, dass der Vorsprung für das obere Playoff reichen wird. Der LASK ist für mich klarer Favorit - 2:0."

Sa, 23.02.2019, 17:00 Uhr

FC Flyeralarm Admira - FC Wacker Innsbruck

FC Flyeralarm AdmiraFC Wacker Innsbruck

"Bei der Admira hat man Schlüsse aus der Herbstsaison gezogen. Man hat in der Transferzeit versucht, die Abwehr zu verstärken (Anm.: Schösswendter kehrte in die Südstadt zurück) - das war sicherlich ein richtiger Schritt. Jetzt sind einige verletzte Spieler wieder fit, die nun ihr ganzes Potenzial ausschöpfen können. Ich hoffe, dass die Innsbrucker nicht Transfers getätigt haben, nur um die Lizenz zu bekommen. Weil doch zwei bis drei Stammspieler gehen mussten. Das letzte Testspiel gegen Liefering, das 5:1, war jedenfalls gut. Ich traue den Innsbruckern einen Punkt zu und tippe auf ein 1:1."

Sa, 23.02.2019, 17:00 Uhr

RZ Pellets WAC - SC Cashpoint Rheindorf Altach

RZ Pellets WACSC Cashpoint Rheindorf Altach

"Der WAC wird gleich in den ersten beiden Runden versuchen, den Platz im oberen Playoff zu sichern. Ich denke, es ist absolut möglich, dass sie zu Hause mit einem Dreier starten. Die Ergebnisse der Vorbereitung waren in Ordnung. Das Gegenteil war bei den Altachern der Fall. Das letzte Spiel gegen einen deutschen Regionalligisten, wo man vier Gegentore kassiert hat (Anm.: 2:4 gegen Balingen) hat die Vorbereitung etwas überschattet. Ich tippe auf einen WAC-Sieg."

So, 24.02.2019, 14:30 Uhr

SV Mattersburg - SK Sturm Graz

SV MattersburgSK Sturm Graz

"Mattersburg hat im Winter einige Spieler abgegeben. Ich denke, dass der Kader schon sehr aufgebläht war. Auch im Trainerteam haben sie einige Veränderungen vorgenommen. Die Vorbereitung war eher durchwachsen. Bei Sturm wird hoffentlich etwas mehr Ruhe als im Herbst herrschen. Ich glaube, dass sie mit einem guten Start ins Frühjahr den Einzug ins obere Playoff schaffen. Ich denke, dass der Abgang von Zulj mit vereinten Kräften kompensiert werden kann. Ich glaube, dass sie in Mattersburg gewinnen werden."

So, 24.02.2019, 14:30 Uhr

TSV Prolactal Hartberg - spusu SKN St. Pölten

TSV Prolactal Hartbergspusu SKN St. Pölten

"Für Hartberg hätte es wohl angenehmere Aufgaben gegeben, als mit einem Bewerbsspiel gegen Rapid zu starten. Ich war überrascht, dass sie so viele Gegentore kassiert haben. Mit Ivan Ljubic haben sie natürlich einen wichtigen Stabilisator im Mittelfeld verloren. Sie müssen schauen, dass sie ihre Linie vom Herbst - hinten kompakt zu stehen und schnell umzuschalten - rasch wieder finden. Über den Auftritt von St. Pölten beim LASK haben wir schon kurz gesprochen. Es geht einfach nicht, dass man in einem Cup-Viertelfinale ein Aufbauspiel durchziehen will und schauen möchte, wie das funktioniert. Ich vermute, dass nach dem Spiel einige harte Worte gefallen sind. Sie müssen unbedingt punkten, denn das obere Playoff ist noch nicht gesichert."

So, 24.02.2019, 17:00 Uhr

SK Rapid Wien - FC Red Bull Salzburg

SK Rapid WienFC Red Bull Salzburg

"Ich glaube, dass der Sieg gegen Hartberg am vergangenen Sonntag der Rapid-Seele gut getan hat, einen vermeintlich schwächeren Gegner aus der Bundesliga klar zu schlagen. Man hat bereits in den ersten beiden Pflichtspielen gesehen, dass die körperlichen Defizite in der Winterpause behoben wurden. Man hat ganz einfach eine fittere Mannschaft gesehen, die Freude am Spiel hatte. Bei Salzburg hat man gemerkt, dass der Rhythmus noch nicht ganz da ist. Ich tippe auf ein Unentschieden."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten