Expertentipp

Tipico Bundesliga 18/19: Gerhard Schweitzers Expertentipp Runde 21

Die Bundesliga-Saison 2018/19 bringt diverse Veränderungen mit sich. Neben der Aufstockung von zehn auf 12 Klubs, einem neuen Spielmodus sowie geänderten Anstoßzeiten wird etwa auch mit einem einheitlichen Ligaball gekickt. Es lässt sich also mit Fug und Recht behaupten, dass in der neuen Spielzeit kein Stein auf dem anderen bleibt. Aber eine Sache bleibt unverändert: Gerhard Schweitzer wird wie schon in den letzten beiden Spielzeiten als Bundesliga-Experte für Ligaportal fungieren und alle 195 Spiele der neuen 12er-Liga tippen.

 

So, 10.03.2019, 17:00 Uhr

FC Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz

FC Red Bull SalzburgSK Sturm Graz

"Die Salzburger sind jetzt mitten in diesem Sandwich der Europacup-Spiele. Da wird der Fokus wohl eher auf die Partien gegen Napoli gerichtet sein. Ich glaube aber nicht, dass sie daheim gegen Sturm viel anbrennen lassen werden. Mich hat es doch ein wenig überrascht, dass der Abgang von Zulj doch etwas mehr ausgemacht hat innerhalb der Mannschaft. Wobei man sagen muss, dass das Momentum nicht wirklich für sie gesprochen hat im Spiel gegen den LASK. Mit diesem individuellen Fehler von Lovric und der hundertprozentigen Chance von Hosiner. Auf Sturm wartet die nächste extrem schwierige Partie."

So, 10.03.2019, 17:00 Uhr

LASK - FC Wacker Innsbruck

LASKFC Wacker Innsbruck

"Der LASK hat dieses „Sieger-Gen“ auch schon in den Auswärtsspielen zu hundert Prozent intus. Es scheint fast so, als ob sie sich gar nicht mehr so stark auf den Gegner vorbereiten müssen, sondern ihr Spiel durchziehen. Das hat man sich in den letzten Jahren hart erarbeitet und ist ein Resultat aus Kontinuität, Weitblick und täglicher Trainerarbeit. Innsbruck befindet sich in einer schwierigen Situation. Es ist für mich etwas unverständlich, warum man jetzt schon den Trainer gewechselt hat, denn die Punkte werden noch geteilt. Man weiß scheinbar nicht genau, wo man die Ziele setzt."

So, 10.03.2019, 17:00 Uhr

FC Flyeralarm Admira - spusu SKN St. Pölten

FC Flyeralarm Admiraspusu SKN St. Pölten

"Man merkt, dass sich die Admira kompakter präsentiert und eine andere Mannschaft auf dem Platz steht als im Herbst. Sie wirken fokussierter und sind stabil. Sie nutzen ihre Chancen und haben das Momentum auf ihrer Seite - das hat man auch in Altach gesehen. St. Pölten verliert Woche für Woche ein paar Prozent. Man geht dort von einem Level aus, das einfach nicht zu halten ist. Wo setzt man jetzt den Realismus an? - das ist momentan schwierig. Ich tippe auf einen knappen Derby-Erfolg der Admira."

So, 10.03.2019, 17:00 Uhr

SV Mattersburg - SK Rapid Wien

SV MattersburgSK Rapid Wien

"Ich denke, Mattersburg hat dieses „muntere Spielchen“ gegen Innsbruck nicht unverdient gewonnen. Der Sieg wird ihnen zwar eine Brust geben, aber ich bin davon überzeugt, dass Rapid diese Serie durchziehen wird. Sie haben im Frühjahr drei überzeugende Auftritte gezeigt (inklusive Cup). Neben der sportlichen Wiederauferstehung spielt jetzt auch die Kopfsache eine immens wichtige Rolle. Ich bin davon überzeugt, dass Rapid auch dieses Spiel gewinnen wird."

So, 10.03.2019, 17:00 Uhr

FK Austria Wien - SC Cashpoint Rheindorf Altach

FK Austria WienSC Cashpoint Rheindorf Altach

"Ich glaube, man muss die Geschichtsbücher zur Hand nehmen, um zu sehen, wann eine Mannschaft zuletzt in Unterzahl drei Tore geschossen hat - das war Wahnsinn. Vielleicht war dieser Sieg so etwas wie der Befreiungsschlag für die Austria. Altach wird vermutlich einfacher auftreten als zuvor. Sie werden einen einfacheren Fußball spielen und versuchen, hinten zuzumachen. Sie müssen die Schwächen der Austria nutzen und sauber kontern. Ich tippe auf eine kleine Überraschung - 1:1."

So, 10.03.2019, 17:00 Uhr

TSV Prolactal Hartberg - RZ Pellets WAC

TSV Prolactal HartbergRZ Pellets WAC

"Es ist ein Wahnsinn, drei Tore in Unterzahl zu bekommen. Hartberg wurde zu Saisonbeginn unterschätzt, hat aber gute Arbeit gemacht. Jetzt geht alles nicht mehr so leicht von der Hand, das merkt man im Spiel. Der WAC muss darauf fokussiert sein, drei Punkte in Hartberg einzufahren. Ein Punkt könnte für die Meistergruppe schon zu wenig sein. Mit einem Sieg hätten sie die Qualifikation wohl geschafft."

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus