Expertentipp

Tipico Bundesliga Finaldurchgang 2019: Gerhard Schweitzers Expertentipp Runde 25

Die Bundesliga-Saison 2018/19 bringt diverse Veränderungen mit sich. Neben der Aufstockung von zehn auf 12 Klubs, einem neuen Spielmodus sowie geänderten Anstoßzeiten wird etwa auch mit einem einheitlichen Ligaball gekickt. Es lässt sich also mit Fug und Recht behaupten, dass in der neuen Spielzeit kein Stein auf dem anderen bleibt. Aber eine Sache bleibt unverändert: Gerhard Schweitzer wird wie schon in den letzten beiden Spielzeiten als Bundesliga-Experte für Ligaportal fungieren und alle 195 Spiele der neuen 12er-Liga tippen. Nach Beendigung des Grunddurchgangs werden in den nächsten zwei Monaten in der Meister- und Qualifikationsgruppe der Meistertitel, die Europacupstartplätze sowie der Absteiger ausgespielt.

Sa, 13.04.2019, 17:00 Uhr

FC Wacker Innsbruck - FC Flyeralarm Admira

FC Wacker InnsbruckFC Flyeralarm Admira

"In der sogenannten Abstiegsrunde ist jetzt fast jede Partie ein Endspiel gegen den Abstieg. Außer Rapid gehören da alle Mannschaften dazu, auch Wacker Innsbruck. Nach der Niederlage gegen Rapid wird es jetzt nötig sein, Flagge zu zeigen. Man wird sehen, wo die Richtung hingeht. Ich bin mir auch noch nicht wirklich sicher über die Philosophie, die sie im Abstiegskampf einschlagen werden müssen. Für die Admira war es wichtig, wieder anzuschreiben. Ich traue ihnen auch einen Punkt in Innsbruck zu - 1:1."

Sa, 13.04.2019, 17:00 Uhr

TSV Prolactal Hartberg - SC Cashpoint Rheindorf Altach

TSV Prolactal HartbergSC Cashpoint Rheindorf Altach

"Hartberg befindet sich in einer sehr schwierigen Situation (seit 10 Ligapartien sieglos, Anm. d. Red.). Sie kommen momentan nicht wirklich in die Spur. Die Verletzungen und Abgänge im Winter haben sie zurückgeworfen. Altach mit vier Punkten aus zwei Spielen - das ist ok. Zu Hause tun sie sich etwas leichter als auswärts."

Sa, 13.04.2019, 17:00 Uhr

SK Rapid Wien - SV Mattersburg

SK Rapid WienSV Mattersburg

"Ich muss das jetzt einfach sagen: Man kann wirklich froh sein, dass Rapid in der Qualifikationsrunde dabei ist. Denn man sieht schon jetzt, dass es zuschauermäßig ein Desaster wäre. Im Schnitt kommen 1500-2000 Leute in die Stadien. Ich glaube, Rapid hat diese nötige Einstellung gefunden, um diese Qualifikationsgruppe als Sieger abzuschließen. Mattersburg zeigt zwei Gesichter in dieser Saison. Zu Hause treten sie ganz anders auf als auswärts. Ich denke nicht, dass sie die Gruppe als Sieger abschließen werden, aber auch nicht, dass sie absteigen."

So, 14.04.2019, 14:30 Uhr

RZ Pellets WAC - FK Austria Wien

RZ Pellets WACFK Austria Wien

"Für den WAC war der verdiente Auswärtssieg gegen St. Pölten sehr wichtig. Sie haben die richtigen Antworten gefunden nach den Niederlagen in den letzten Spielen. Mit einem Heimsieg könnten sich die Wolfsberger vielleicht schon eine kleine Vorentscheidung gegenüber der Austria verschaffen. Die Austria muss sich zusammenraufen und schauen, dass sie in eine Serie hineinkommt. Es gibt jetzt vier direkte Konkurrenten um den Europacupplatz. Ich tippe auf eine Überraschung - 2:1 für die Austria."

So, 14.04.2019, 14:30 Uhr

LASK - spusu SKN St. Pölten

LASKspusu SKN St. Pölten

"Für den LASK war es eine Wahnsinns-Woche, wenn man die sportliche Leistung hernimmt und eine sehr bittere, wenn man die Ergebnisse betrachtet. Man muss aber auch dem Betreuerteam rund um Oliver Glasner Hochachtung schenken. Sowohl was die Fitness als auch den mentalen Aspekt betrifft: Nach so einem Cup-Aus diese Leistung abzurufen - Respekt! Für St. Pölten sind die Verletzungen (Pak, Fountas; Anm. d. Red.) natürlich extrem bitter. Sie müssen realistisch denken: Die Meistergruppe ist wahrscheinlich eine Nummer zu groß. Aber sie haben sich sportlich qualifiziert und wollen das auch ordentlich zu Ende bringen."

So, 14.04.2019, 17:00 Uhr

FC Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz

FC Red Bull SalzburgSK Sturm Graz

"Die Salzburger haben einen kämpferisch starken Auftritt gezeigt. Ich denke, dass sie nach dem Ausscheiden in der Europa League ganz Österreich beweisen wollen, dass sie beide Titel holen können. Sturm hat wahrscheinlich selbst nicht gewusst, wie sie den Dreier aus Wien mit nach Hause genommen haben. Ein Punkt wäre in Ordnung gewesen, aber der Sieg war sehr glücklich. Alles wissen, wie schwierig es ist, in Salzburg zu spielen. Sie werden mit einer Defensivstrategie versuchen, zumindest einen Punkt zu holen. Ich tippe allerdings auf ein 2:0 für Salzburg."

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus