23.500 Euro Geldstrafe für Dynamo Dresden

Zweitligist Dynamo Dresden ist wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 23.500 Euro belegt worden. Unmittelbar nach Abpfiff des DFB-Pokalspiels beim SV Rödinghausen am 18. August in Lotte (2:3 n.V.) hatten Dresdner Zuschauer ein Fluchttor geöffnet, waren in den Stadioninnenraum eingedrungen und hatten eine Werbebande beschädigt sowie Ordnungskräfte angegriffen. Jetzt Fußballreise buchen!
Dresdens Fans sind im DFB-Pokal auffällig geworden

Dresdens Fans sind im DFB-Pokal auffällig geworden

Zudem hatten Dresdner Fans während des Ligaspiels gegen den 1. FC Heidenheim am 26. August (1:3) Becher in Richtung der Gästespieler und in der 70. Minute Gegenstände in Richtung der Heidenheimer Auswechselspieler geworfen. Das Urteil ist rechtskräftig.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußballreisen EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams

Folge uns auf Facebook