Fußball-Zweitligist Schalke 04 braucht einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Jens Buchta wird das Gremium im Anschluss an die Mitgliederversammlung am kommenden Sonntag verlassen, das teilte der Absteiger drei Tage vor der virtuellen Veranstaltung mit. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch offen. Momentan sind fünf Plätze im Aufsichtsrat vakant, am Sonntag werden sie neu besetzt.
Jens Buchta wird den Aufsichtsrat verlassen

Jens Buchta wird den Aufsichtsrat verlassen

"Ich durfte dem S04 viele Jahre im Aufsichtsrat in verschiedenen Funktionen dienen. Das habe ich sehr gerne gemacht, und ich möchte diese Zeit nicht missen", sagte Buchta: "Aber sie war auch – gerade in den letzten zwölf Monaten - sehr intensiv und fordernd. Ich bin der Ansicht, dass jetzt Andere Verantwortung übernehmen und die Weiterentwicklung des Vereins vorantreiben sollten."

Buchta ist seit 1980 Vereinsmitglied, 15 Jahre lang war er Mitglied des Aufsichtsrates, davon zehn Jahre als stellvertretender Vorsitzender und ein Jahr lang als Vorsitzender. Er übernahm den Posten an der Spitze zuletzt von Clemens Tönnies.

 

SID