Fußball-Zweitligist Schalke 04 stärkt seine Abwehr für den Kampf um den Aufstieg. Der norwegische Innenverteidiger Marius Lode (28) kommt ablösefrei vom Europapokal-Teilnehmer FK Bodö/Glimt, er erhält laut Vereinsmitteilung von Freitag einen Vertrag bis 2024. Lode wurde mit seinem Klub zweimal norwegischer Meister und reifte zum Nationalspieler, Bodö/Glimt steht in der K.o.-Runde der Conference League.
Der FC Schalke 04 verstärkt seine Abwehr (Foto: SID)

Der FC Schalke 04 verstärkt seine Abwehr (Foto: SID)

Zuvor hatte Schalke bereits Außenbahnspieler Andreas Vindheim vom tschechischen Spitzenklub Sparta Prag als Leihgabe mit Kaufoption geholt. Für die Königsblauen beginnt der zweite Teil der Saison am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen Holstein Kiel. Derzeit ist Schalke Tabellenvierter.

 

SID