Trainer Christoph Dabrowski und Fußball-Zweitligist Hannover 96 gehen zum Saisonende getrennte Wege. Der langjährige Nachwuchscoach, dessen Vertrag bei den Niedersachsen im Sommer ausläuft, wird abgelöst. An die 96-Akademie möchte der 43-Jährige nicht zurückkehren.
Christoph Dabrowski verlässt Hannover 96 zum Saisonende (Foto: SID)

Christoph Dabrowski verlässt Hannover 96 zum Saisonende (Foto: SID)

Wer neuer Cheftrainer der Roten wird, ist noch offen. Zuletzt hatte Geschäftsführer Martin Kind sich optimistisch gezeigt, Stefan Leitl von Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth verpflichten zu können. Dieser betonte danach allerdings, dass "gar nichts entschieden" sei.

Dabrowski hatte das Cheftraineramt im Dezember übernommen und mit Hannover den Abstieg verhindert. "Meine nächsten Schritte werden im Profifußball sein. Das ist der Weg, den ich weitergehen möchte", sagte Dabrowski, der von 2003 bis 2006 als Spieler für 96 aufgelaufen war.

 

SID