Champions League

Manchester City gegen Schalke 04: So kannst du das Champions League-Spiel heute live im TV sehen!

Manchester City zählt in dieser Champions-League-Saison wieder zu den Top-Favoriten. Schon in Gelsenkirchen gewannen die Skyblues gegen die Königsblauen mit 3:2. Im Rückspiel sollte also nichts anbrennen für Guardiolas Star-Ensemble. Denn auf Schalke kriselt es weiterhin. Trainer Domenico Tedesco ist angezählt, darf aber vorerst weitermachen. Ob den Schalkern eine ebenso große Sensation gelingt wie es Manchester United in Paris und Ajax Amsterdam in Madrid geschafft haben? Jetzt Fußballreise buchen!

Pep Guardiola warnt alle City-Fans vor zu großer Selbstsicherheit. „Es war ein riesiges Ergebnis auf Schalke", meinte der City-Coach. Denn der Sieg war am Ende doch etwas glücklich. Schalke führte bis kurz vor Schluss sogar noch mit 2:1. Matchwinner Raheem Sterling war auch zuletzt in der Meisterschaft mit einem Dreierpack die herausragende Figur im Spiel der Cityzens. Dennoch schwärmen alle noch von diesem grandiosen Freistoßtreffer Leroy Sanes. Der Ex-Schalker hat sich unter Guardiola enorm weiterentwickelt und zählt in England zu den absoluten Superstars.

Guardiola warnt

Pep Guardiola weiß aber auch, dass es erst Halbzeit ist im Kampf um das Viertelfinale. „Schalke braucht hier nur zwei Tore. Man hat bei PSG und Real Madrid gesehen, was alles passieren kann und das hätte vorher auch niemand für möglich gehalten. Es gibt also genug Gründe um sich nicht zu sicher zu fühlen", so der Spanier, der Gerüchten zu Folge eine mündliche Vereinbarung mit Juventus Turin haben soll. Vier Jahre Barca, drei Jahre Bayern und nun schon drei Jahre bei Manchester City – Guardiola könnte erneut die Liga wechseln. In Italien war der Spanier nur als Spieler bei der Roma tätig und als Trainer könnte es ihn durchaus reizen. Zwar dementierte Guardiola das Abkommen mit Juve, doch die Italiener haben zur gleichen Zeit die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit dem jetzigen Trainer Massimiliano Allegri eingestellt.

Tedesco mit Gnadenfrist

Auf Schalke hat man seit Monaten ein ganz anderes Problem. Trainer Domenico Tedesco scheint für viele nicht mehr der Richtige zu sein. Die Königsblauen kämpfen in der Bundesliga, nach dem Vizemeistertitel, in dieser Saison gegen den Abstieg. Auch weil man in Gelsenkirchen seit der Hinrunde mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hat. Auch der Abgang von Innenverteidiger Naldo zum AS Monaco kam bei den Fans nicht gut an.

Das Champions League-Achtelfinale war das Minimalziel der Knappen. Mehr dürfte gegen die Top-Teams Europas wohl nicht drin sein. Eine ähnliche Überraschung wie es Ajax Amsterdam in Madrid abgeliefert hat, trauen den Schalkern nur die Wenigsten zu. Steven Skrzybski betonte aber: "Klar sind wir Außenseiter. Aber es ist ein Achtelfinale, in dem wir die Chance haben, weiterzukommen." Tedesco strich nun auch noch Mark Uth und Amine Harit aus dem Kader. Dafür steht Breel Embolo nach seinem Doppelpack wieder in der Startelf. „Seine Treffer gegen Werder machen Mut", so Tedesco, der auch Guido Burgstaller in höchsten Tönen lobte. Ebenso fehlen wird der nach wie vor verletzte Daniel Caligiuri.

Manchester City gegen FC Schalke 04: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Aufstellung Manchester City: Ederson - Kompany, Walker, Otamendi, Zinchenko - Gündogan, Silva, Silva - Agüero, Sterling, Sané

Aufstellung FC Schalke 04: Nübel - Nastasic, Bruma, Stambouli - McKennie, Bentaleb, Oczipka, Rudy - Skrzybski, Burgstaller, Embolo

Schiedsrichter

Clément Turpin (FRA); Linienrichter Nicolas Danos und Cyril Gringore (beide FRA)

Manchester City gegen FC Schalke 04: Im direkten Vergleich

20. Februar 2019 (CL): 3:2
27. November 2008 (EL): 2:0
15. April 1970 (Pokalsieger): 5:1
01. April 1970 (Pokalsieger): 0:1

ManCity gegen FC Schalke 04: Champions League live auf Sky

Sky überträgt das Spiel zwischen Manchester City und FC Schalke 04 exklusiv und bietet zudem eine Konferenz-Schaltung zum Spiel Juventus gegen Atlético an.

Das Einzelspiel läuft ab 20.50 Uhr auf Sky Sport 2 & HD - die Konferenz auf Sky Sport 1 & HD..

ManCity gegen FC Schalke 04: Champions League im Live-Stream von Sky Go

Um das Spiel über den Live-Stream bei Sky Go verfolgen zu können, benötigen Sie ein aktuelles Sky-Abonnement inklusive Sky Sport Paket.

Sky Go kann über PC, Laptop, Tablet und Smartphone empfangen werden.

ManCity gegen FC Schalke 04: Champions League heute im Live-Ticker

Ligaportal berichtet natürlich auch im Live-Ticker ab 21 Uhr. Den Ticker kannst du kostenlos aufrufen und bist so immer auf dem Laufenden.

Live-Ticker ab 21 Uhr: Manchester City gegen FC Schalke 04

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten