Champions League: Monaco mit Sensationssieg, Leverkusen stark!

Der vierte Tag der Hinspiel-Serie im Achtelfinale der Champions League brachte eine echte Überraschung! Der AS Monaco, der in der Gruppenphase noch mit Toren geizte, demütigte die "Gunners" vom FC Arsenal in deren Stadion mit einem 3:1-Auswärtserfolg! Einer der lange auf der Insel gespielt hat, hatte seinen Anteil - Dimitar Berbatov (Bild).

Lange Zeit war wenig zu sehen von Monaco, doch dann kam die 38. Minuten und der erste echte Schuss aufs Tor der Gunners, wurde noch unglücklich abgefälscht. Geoffrey Kondogbia zog aus über 20 Metern ab und Per Mertesacker lenkte den Ball mit dem Oberarm unhaltbar für Keeper David Ospina ab - 0:1. Das 0:2 nach der Pause gelang dem ehemaligen Manchester United-Stürmer Dimitar Berbatov (54.)

Der Anschlusstreffer durch Alex Oxlade-Chamberlain in der 90. Spielminute kam zu spät. Denn postwendend stellte Yannick Ferreira-Carrasco den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her und traf in der Nachspielzeit zum 1:3 Endstand. Jetzt wird es im Rückspiel ganz schwer für Arsenal.

Bayer Leverkusen präsentierte sich gegen den spanischen Meister und Vorjahres-Finalist, Atlético Madrid, bärenstark. Das goldene Tor zum 1:0-Sieg gelang Hakan Çalhanoğlu nach 57 Minuten. Nach idealem Zuspiel von Karim Bellarabi hämmerte der 20-jährige Türke den Ball wuchtig unter die Latte. Die Spanier kamen zwar auch zu ihren Möglichkeiten, doch Leverkusens Keeper Bernd Leno (Bild) bot eine extrem starke Leistung und hielt die Null fest, die für das Rückspiel alles offen lässt.

Hier nochmal die gesammelten Ergebnisse der Achtelfinale-Hinspiele:

Shakhtar Donetsk - Bayern München 0:0
Schalke 04 - Real Madrid 0:2
Paris Saint Germain - FC Chelsea 1:1
FC Basel - FC Porto 1:1
Manchester City - FC Barcelona 1:2
Juventus Turin - Borussia Dortmund 2:1
Bayer Leverkusen - Atlético Madrid 1:0
FC Arsenal - AS Monaco 1:3

Bildquelle: YouTube

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten