Bayern und dreimal Real: Bisher sechs landesinterne Duelle im Champions-League-Finale

FC Liverpool gegen Tottenham Hotspur: Das Endspiel der Champions League im Wanda Metropolitano von Madrid am 1. Juni wird das siebte landesinterne Duell um die Krone des europäischen Vereinsfußballs. Erst einmal zuvor hat es ein englisches Finale gegeben: Manchester United rang den FC Chelsea (mit Michael Ballack) 2008 im Elfmeterschießen nieder. Jetzt Fußballreise buchen!
Dieses Jahr geht der Champions Legue Titel nach England

Dieses Jahr geht der Champions Legue Titel nach England

Am häufigsten waren spanische Duelle, die stets Real Madrid gewann: 2000 gegen den FC Valencia, 2014 und 2016 jeweils sogar stadtintern gegen Atletico Madrid. Das einzige deutsche Duell war 2013 das "German Endspiel" zwischen Bayern München und Borussia Dortmund im Londoner Wembleystadion. Die Bayern gewannen durch ein spätes Tor von Arjen Robben. - Alle landesinternen Duelle im Champions-League-Finale:

1999/2000, Paris: REAL MADRID - FC Valencia 3:0

2002/03, Manchester: AC MAILAND - Juventus Turin 0:0 n.V., 3:2 i.E.

2007/08, Moskau: MANCHESTER UNITED - FC Chelsea 1:1 n.V., 6:5 i.E.

2012/13, London: BAYERN MÜNCHEN - Borussia Dortmund 2:1

2013/14, Lissabon: REAL MADRID - Atletico Madrid 4:1 n.V.

2015/16, Mailand: REAL MADRID - Atletico Madrid 1:1 n.V., 5:3 i.E.

2018/2019, Madrid: FC Liverpool - Tottenham Hotspur

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten