Fußball-Weltmeister Kylian Mbappe vom französischen Meister Paris St. Germain ist negativ auf das Coronavirus getestet worden, leidet aber offenbar an einer Mandelentzündung. Dies berichtet die Nachrichtenagentur AFP vor dem Duell gegen Borussia Dortmund am Mittwochabend im Achtelfinalrückspiel der Champions League im Prinzenparkstadion von Paris. Jetzt Fußballreise buchen!
Nicht mit dem Coronavirus infiziert: Kylian Mbappe

Nicht mit dem Coronavirus infiziert: Kylian Mbappe

Mbappe nahm allerdings wieder am Training teil. Der 21-Jährige hatte am Montag und Dienstag das Training aufgrund seiner Erkrankung mit Fieber verpasst. Es ist nicht absehbar, ob Mbappe in der Partie am Mittwochabend eingesetzt werden kann.

 

SID