Rapid Wien zeigte in Lemberg gegen Shakhtar Donetsk einen aufopferungsvollen Kampf und auch guten Fußball. Leider wurde diese tolle Leistung am Ende nicht belohnt. Nach dem Führungstreffer der Ukrainer, schlug Rapid durch Schaub und Hofmann doppelt zu. Leider wehrte diese Führung nicht lange. Am Ende hatten Beric und Prosenik den Sieg am Fuß bzw. Kopf.

 


Quelle: YouTube