Hannover gewinnt XXL-Test - wohl keine weiteren Verstärkungen

Hannover 96 hat sein letztes Testspiel vor Beginn der Rückrunde in der Fußball-Bundesliga gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Andre Breitenreiter (45) setzte sich im Eilenriede-Stadion vor etwa 560 Fans mit 4:1 gegen den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo durch. Jetzt Fußballreise buchen!
Testspiel-Sieg für Andre Breitenreiter und Hannover 96

Testspiel-Sieg für Andre Breitenreiter und Hannover 96

Bobby Wood (10. und 58.), Hendrik Weydandt (23.) und Neuzugang Nicolai Müller (83.) trafen für den Tabellenvorletzten aus Niedersachsen, auch der ebenfalls ausgeliehene Kevin Akpoguma spielte bei der über 4x30 Minuten ausgetragenen Partie von Beginn an. 96 startet am Samstag gegen Werder Bremen (15.30 Uhr/Sky) in den Kampf um den Klassenerhalt.

Trotz vier Punkten Rückstands auf einen Nichtabstiegsplatz und großer Verletzungssorgen wird Hannover in der laufenden Transferperiode wohl keine weiteren Spieler mehr verpflichten. Klubchef Martin Kind will weitere Transfers nur genehmigen, "wenn die realistische Chance auf den Klassenerhalt besteht", sagte der Unternehmer dem Sportbuzzer: "Wir brauchen noch mindestens 24 Punkte, besser 27." In der Hinrunde holte Hannover lediglich elf Zähler.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten