Bayern will Dortmund unter Druck setzen - Neuer wieder fit

Fußball-Rekordmeister Bayern München will Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund mit einem Sieg beim FC Augsburg unter Druck setzen. "Wir wollen, zumindest für kurze Zeit, richtig an die Tabellenspitze rankommen", sagte Kovac vor dem Duell am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport Player). Derzeit beträgt der Rückstand auf den BVB fünf Punkte. Jetzt Fußballreise buchen!
Will mit seinem Team gegen Augsburg siegen: Niko Kovac

Will mit seinem Team gegen Augsburg siegen: Niko Kovac

Nationaltorhüter Manuel Neuer könnte in Augsburg nach seiner Daumenverletzung sein Comeback feiern. "Er hat keine Beschwerden gehabt, sodass er für uns wieder eine Option ist. Stand jetzt sieht es sehr gut aus. Er ist bereit", sagte Kovac. Der 32-Jährige hatte zuletzt drei Spiele verpasst.

Damit steht Neuer rechtzeitig vor dem Hinspiel des Achtelfinal-Duells der Champions League beim FC Liverpool am kommenden Dienstag (21.00 Uhr) nun offenbar wieder zur Verfügung. Kovac hofft in Augsburg auf eine erfolgreiche Generalprobe: "Das Spiel ist wichtig für die Atmosphäre."

Kovac, der bis auf die Langzeitverletzten Arjen Robben und Corentin Tolisso auf alle Spieler zurückgreifen kann, will in Augsburg voll angreifen. "Wir haben überhaupt keinen Grund, jemanden zu schonen. Wir können und wollen das Spiel nicht unterschätzen."

Im Hinspiel im vergangenen September hatte die Mannschaft von Trainer Manuel Baum einen Punkt (1:1) aus der Allianz Arena entführt. "Damals haben wir viele Spieler getauscht, das wird uns dieses Mal nicht passieren", sagte Kovac: "Dieses Spiel gibt die Richtung vor."

Das Duell in Liverpool beschäftigte Kovac ebenfalls. "Wenn wir es ordentlich machen, haben wir dort auch Chancen", sagte der Kroate, "in diesem Spiel wird das Quäntchen Glück und die Tagesform entscheiden."

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten