Gladbach eröffnet Neubau im Borussia-Park: "Ein großer Tag"

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat im Beisein von DFB-Präsident Reinhard Grindel einen neuen, 33 Millionen Euro teuren Komplex direkt neben seinem Stadion eröffnet. In dem Gebäude "Borussia-8-Grad" sind ein Hotel mit 131 Zimmern, das Vereinsmuseum, ein Fanshop, Arztpraxen, ein Reha- und Fitnesszentrum sowie die Verwaltung des Vereins untergebracht. Jetzt Fußballreise buchen!
Eberl (r.) freut sich über den Neubau im Borussia-Park

Eberl (r.) freut sich über den Neubau im Borussia-Park

"Das ist ein großer Tag für uns. Was Borussia Mönchengladbach in den letzten 20 Jahren geleistet hat, ist enorm", sagte Sportdirektor Max Eberl: "Wir sind ein Verfechter von 50+1. Daher müssen wir schauen, dass wir uns anderweitig breiter aufstellen. Ja, das Hotel wird uns keinen neuen Topstar bringen, aber es wird uns Nachhaltigkeit bringen."

Das nach seinem Neigungswinkel benannte Gebäude wurde vom eigens aus dem Vatikan angereisten Monsignore Markus Heinz gesegnet. Beeindruckt zeigte sich auch DFB-Präsident Grindel. "Für uns als DFB ist das ein absolutes Vorbild. Wie Sie wissen, können wir in Frankfurt mit unserem Neubau endlich im April anfangen. Auch wir planen verschiedene Funktionalitäten unter einem Dach. Insofern können wir uns schon eine Scheibe abschneiden, dass alles im Zeit- und Finanzrahmen geblieben ist. A la bonne heure."

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten