Düsseldorf dementiert Bericht über Raman-Wechsel zu Schalke

Fortuna Düsseldorf hat einen Medienbericht über einen bereits fixen Wechsel seines Offensivspielers Benito Raman zum Bundesliga-Rivalen Schalke 04 dementiert. "Er hat bei uns einen laufenden Vertrag bis 2022 und spielt in unserer sportlichen Zukunft eine entscheidende Rolle. Wir haben nicht vor, ihn abzugeben", sagte Sportvorstand Lutz Pfannenstiel dem SID am Montag. Ohnehin sei das "erklärte Ziel, die erfolgreiche Mannschaft aus der letzten Saison zusammenzuhalten". Jetzt Fußballreise buchen!
Benito Raman möchte Düsseldorf verlassen

Benito Raman möchte Düsseldorf verlassen

Raman, der beim Aufsteiger mit zehn Toren und vier Vorlagen auf sich aufmerksam gemacht hatte, will allerdings gehen. "Ich habe immer alles für Fortuna gegeben und möchte jetzt den nächsten Schritt bei einem anderen Verein machen. Ich fände es fair vom Klub, wenn man mich jetzt ziehen lassen würde", hatte er der Bild-Zeitung gesagt.

Der Express hatte berichtet, der Transfer des 24-Jährigen nach Gelsenkirchen für sieben bis zehn Millionen Euro Ablöse sei perfekt. Pfannenstiel erklärte hingegen, es gebe "keine Einigung mit einem anderen Verein". Am Pfingstwochenende hatte Raman ohnehin anderes zu tun: Er heiratete in Gent seine Lebensgefährtin Charline Schatteman.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten