Trainer Oliver Glasner vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt sieht trotz des zurückliegenden Erfolgs bei Rekordmeister Bayern München (2:1) noch jede Menge Steigerungspotenzial in seiner Mannschaft. "Die Physis ist top, sonst ist noch nichts perfekt", sagte der 47 Jahre alte Österreicher, der vor der Saison vom Ligarivalen VfL Wolfsburg an den Main gewechselt ist, der Sport Bild: "Wir sind in einem Findungsprozess, und der braucht Zeit."
Frankfurt-Trainer Glasner ist noch nicht zufrieden (Foto: SID)

Frankfurt-Trainer Glasner ist noch nicht zufrieden (Foto: SID)

Die Eintracht, die am Samstag Hertha BSC (15.30 Uhr/Sky) empfängt, liegt nach sieben Spieltagen mit acht Punkten auf dem 13. Tabellenplatz.

 

SID