Bereich auswählen

Wird der 28-jährige, gebürtige Welser Marcel Sabitzer beim FC Bayern München im Sommer einen Kollegen vom ÖFB-Team als Mitspieler bekommen? Wie die "Bild"-Zeitung berichtet habe der deutsche Rekordmeister Interesse beim Management von Saša Kalajdžić angemeldet. Ein großer Befürworter eines Transfers des 24-jährigen Wieners vom VfB Stuttgart zum FC Bayern ist Sky-Experte Dietmar Hamann, der sich allerdings sehr kritisch über Marcel Sabitzer äußert.

Beim FC Bayern ist derzeit Robert Lewandowski das vorherrschende Thema. Der Vertrag des 33-jährigen Polen läuft beim FCB zwar erst im Sommer 2023 aus, doch eventuell ist der Tor-Garant, der mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht wird, bereits nach dieser Saison weg. Sollte Lewandowsk die Bayern vorzeitig verlassen, wäre Saša Kalajdžić nicht die teuerste Lösung im Vergleich zu anderen Stürmern, die derzeit bei den Münchnern gehandelt werden. Der Kalajdžić-Kontrakt beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart läuft bereits in diesem Sommer aus.

"Würde Kalajdžić sofort holen"

Sky-Experte Didi Hamann schwärmt über den 2-Meter-Mittelstürmer aus Österreich: "Wen ich sofort holen würde, wäre Sasa Kalajdzic aus Stuttgart, weil er letztes Jahr in einer mittelmäßigen Mannschaft 16 Tore in der Bundesliga gemacht hat. Er hatte eine schwere Schulterverletzung, aber hat in der Rückrunde wieder einige wichtige Tore geschossen. Ich würde ihn unabhängig vom Verbleib oder einem Transfer von Lewandowski holen. Den kannst du vorne reinschmeißen, die letzten 20 Minuten, dann kannst du mal lange Bälle spielen."

Der ehemalige FC Bayern- und FC Liverpool-Profi weiter: "Er kann köpfen, er kann die Bälle ablegen. Er hält die Bälle gut fest, ist technisch herausragend für die Körpergröße und hat einen sehr guten Abschluss. Ich könnte mir vorstellen, sollte Lewandowski gehen, dass Kalajdzic vorne drin spielt und er seine 25, 30 Tore macht. Das traue ich ihm absolut zu."

"Hätte Sabitzer niemals geholt"

Mit Unverständnis äußerte sich der ehemalige Championsleague-Gewinner Hamann über die Verpflichtung von Marcel Sabitzer - vor allem, weil mit Angelo Stiller ein Mittelfeldtalent an Hoffenheim abgegeben wurde.

Didi Hamann: „Stiller gehen zu lassen und dafür Sabitzer für viel Geld zu holen, ist Irrsinn gewesen. Ich hätte Sabitzer niemals geholt. Jetzt wollen ihn die Bayern wieder loswerden und werden das ausgegebene Geld nie wiedersehen. Stiller spielt in Hoffenheim, als ob nichts dazu gehört."

Foto: IMAGO