Nach einer Saison mit nur einem Titel hat Bayern Münchens Vorstandschef Oliver Kahn den Druck auf Trainer Julian Nagelsmann noch einmal erhöht. "Wir sind beim FC Bayern zum Erfolg verdammt, das weiß er auch", sagte Kahn dem kicker. Man habe den 34-Jährigen "auch wegen seiner Spielphilosophie verpflichtet. Wir erwarten von ihm, dass er junge Spieler heranführt und entwickelt" - und Pokale holt.
Kahn nimmt Trainer und Mannschaft in die Pflicht (Foto: AFP/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT)
Kahn nimmt Trainer und Mannschaft in die Pflicht
Foto: AFP/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Eine deutliche Warnung sendet der Bayern-Boss auch in Richtung einiger Profis wie Leroy Sane oder Serge Gnabry, die zuletzt enttäuscht hatten. "Es ist notwendig, Konkurrenzsituationen zu schaffen und Signale zu setzen. Gerade nach der Rückrunde, die nicht dem entsprach, was wir uns erwartet haben", betonte Kahn.

Nach den Transfers von Superstar Sadio Mane, Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui plant der deutsche Rekordmeister deshalb mit weiteren Zugängen. "Wir wollen einen Kader, mit dem wir im Optimalfall die Champions League gewinnen können", sagte Kahn (53).

 

© 2022 SID