Der zuletzt vermehrt mit einem Wechsel in Verbindung gebrachte Filip Kostic ist bei Eintracht Frankfurt planmäßig ins Training eingestiegen. Der serbische Flügelspieler stand ebenso wie der deutsche Nationaltorwart Kevin Trapp am Donnerstag beim Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten erstmals auf dem Platz. Während die anderen Nationalspieler bereits am Montag zurückgekehrt waren, erhielt das Duo ein paar Tage Sonderurlaub.
Filip Kostic ist planmäßig ins Training eingestiegen (Foto: AFP/SID/JAVIER SORIANO)
Filip Kostic ist planmäßig ins Training eingestiegen
Foto: AFP/SID/JAVIER SORIANO

Kostics Vertrag bei der Eintracht läuft 2023 aus, zuletzt gab es immer wieder Gerüchte um einen Sommerwechsel zu Juventus Turin. Doch auch Gespräche über eine Verlängerung des Kontrakts laufen derzeit.

Kostic hatte in der vergangenen Spielzeit einen großen Anteil am Triumph in der Europa League und wurde von einem Expertengremium der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zum besten Spieler des Wettbewerbs gewählt.

 

© 2022 SID