Europa League

Europa League: So kannst du heute Inter Mailand gegen Eintracht Frankfurt live im TV und im Stream verfolgen!

Nach dem 0:0 in Frankfurt will die Eintracht nun im San Siro in Mailand Geschichte schreiben und träumt von einer magischen Nacht. Die Chancen dazu stehen gar nicht so schlecht, auch wenn Trainer Adi Hütter auf Fernandes und Rebis verzichten muss. Denn auch die Italiener müssen einige ihrer Stammspieler ersetzen. Das Rückspiel im San Siro wird um 21 Uhr vom rumänischen Unparteiischen Ovidiu Hategan angepfiffen. Jetzt Fußballreise buchen!

Die Eintracht träumt von Baku

Gleich 15.000 Eintracht-Fans haben sich in Mailand angesagt um ihr Team zu unterstützen, das erstmals seit 1995 in ein Viertelfinale eines europäischen Bewerbs einziehen kann. Vorstandsmitglied Axel Hellmann ist von seiner Eintracht überzeugt: „Jetzt kommt es zum Showdown. Im vergangenen Mai haben wir gezeigt, dass wir das drauf haben." Der UEFA-Pokal-Sieg 1980 ist vielen noch in Erinnerung. „Es wäre ein Traum diesen Triumph nochmals zu wiederholen", schwärmt Sportdirektor Bruno Hübner und bekräftigte weiters: „Wir alle haben Baku im Kopf, da wollen wir hin."

Adi Hütter wird, nach seinem Flaschen-Tritt, nicht auf der Bank sitzen, da er gesperrt wurde. „Es tut weh, aber ich bin selbst schuld", so Hütter und fügt weiter an: „Die Spieler spielen nicht für den Trainer, sondern für die Eintracht." An Hütters Stelle wird Co-Trainer Christian Peintinger die Geschicke an der Seitenlinie lenken. Die Hessen sind mit 23 erzielten Treffern die offensivstärkste Mannschaft der Europa League. „Wir spielen auf Sieg. Alles andere können und wollen wir nicht", gibt sich Torhüter Kevin Trap angriffslustig. Adi Hütter brachte es auf den Punkt: „Wir wollen die Sensation schaffen."

Inter ohne Mittelstürmer

Der Name Inter Mailand hat noch immer einen guten Klang. In dieser Saison pilgern wieder zahlreiche Fans ins Stadion um ihr Team spielen zu sehen. Selbst beim eher mauen Auftritt gegen SPAL am vergangenen Wochenende kamen nicht weniger als 61.000 Zuschauer ins San Siro (Giuseppe-Meazza-Stadion).

Spalletti hat die Chancen aufs Weiterkommen vorsorglich nur auf "50:50" beziffert. Auch weil neben dem eigentlichen Torjäger Mauro Icardi nun auch sein Ersatz Lautaro Martinez gelbgesperrt nicht dabei sein kann. Icardi wurde vor Kurzem zum Verkauf frei gegeben. Inter soll Real Madrid ein Angebot gemacht haben. Ob diese nun unter Zinedine Zidane noch Interesse haben, wird man sehen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Aufstellung Inter Mailand: Handanovic - Albert, Ranocchia, de Vrij, Soares - Gagliardini, Mario, Valero, Candreva - Perisic, Politano

Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp - N'Dicka, Hinteregger, Hasebe - Kostic, Gacinovic, de Guzman, Rode, Da Costa - Haller, Jovic

Schiedsrichter

Ovidiu Haţegan (Rumänien); Octavian Șovre (Rumänien), Sebastian Gheorghe (Rumänien)

Hinspiel

Eintracht Frankfurt gegen Inter Mailand 0:0

Inter Mailand gegen Eintracht Frankfurt: Europa League live auf DAZN

Der Streaming-Anbieter DAZN überträgt das Spiel in voller Länge ab 21 Uhr.

Das DAZN-Abo kostet 9,90 im Monat, wobei der erste Monat gratis ist.

Den Link zum DAZN-Abo findest du unterhalb des Artikels.

Inter Mailand gegen Eintracht Frankfurt live im Free-TV

Der Free-TV-Sender RTL überträgt das Spiel ab 21 Uhr live. Über die kostenpflichtige Streaming-Plattform TV Now bietet RTL auch einen Live-Stream für die Partie an.

Inter Mailand gegen Eintracht Frankfurt im Ligaportal-Liveticker

Natürlich ist Ligaportal wieder mit dabei und berichtet ab 21 Uhr live über die Geschehnisse in Mailand.

Live-Ticker ab 21 Uhr: Inter Mailand gegen Eintracht Frankfurt

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten