Die Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt haben bei der Auslosung für die Gruppenphase in der Europa League unangenehme Gegner erhalten. Der Werksklub trifft auf Celtic Glasgow, Betis Sevilla und Ferencvaros Budapest mit Trainer Peter Stöger. Die Hessen müssen sich mit Olympiakos Piräus, Fenerbahce Istanbul mit Rio-Weltmeister Mesut Özil und Royal Antwerpen auseinandersetzen.
Bayer Leverkusen trifft auf Celtic Glasgow (Foto: SID)

Bayer Leverkusen trifft auf Celtic Glasgow (Foto: SID)

Die Gruppenspieltage finden am 16. und 30. September, am 21. Oktober, dem 4. und 25. November sowie dem 9. Dezember statt.

Die Gruppensieger ziehen ins Achtelfinale ein, die Gruppenzweiten erreichen die K.-o.-Phase, wo sie gegen die drittplatzierten Teams der Champions League um einen Platz im Achtelfinale kämpfen.

Die Gruppendritten spielen in der K.-o.-Phase der Europa Conference League, wo sie gegen die Gruppenzweiten der Europa Conference League um einen Platz im Achtelfinale spielen.

 

SID