Fußball-Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen sieht Eintracht Frankfurt vor dem Duell mit dem FC Barcelona zumindest körperlich im Vorteil. "Grundsätzlich wissen wir, dass sie physisch stärker sind als wir, das ist einfach so. Ich glaube, das ist eine der physisch stärksten Mannschaften in der Bundesliga", sagte der Barca-Schlussmann vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League am Donnerstag (21.00 Uhr/RTL) im RTL/ntv-Interview.
Marc-Andre ter Stegen sieht Vorteil für Frankfurt (Foto: SID)

Marc-Andre ter Stegen sieht Vorteil für Frankfurt (Foto: SID)

Ter Stegen hat mit Barcelona nach mäßigem Saisonstart wieder die Kurve gekriegt, in der Liga sind die Katalanen seit Anfang Dezember ungeschlagen. Dies sei auch ein Verdienst von Trainer und Klub-Ikone Xavi. "Es ist so, dass Xavi diese gewisse Präsenz auch hat, um uns zu erklären, was wir machen müssen und die Leute mitgerissen hat von Minute eins", sagte der Schlussmann.

Ter Stegen war 2014 von Borussia Mönchengladbach nach Spanien gewechselt. Inzwischen sei Barcelona seine neue Heimat geworden. "Ich fühle mich hier heimisch. Wenn ich sage, dass ich nach Hause fliege, dann meine ich eigentlich Barcelona. Zuhause ist immer da, wo die Familie ist. Wir fühlen uns hier total wohl - dazu haben wir noch eine gute Perspektive über die nächsten Jahre, um erfolgreich zu sein. Das ist das Ziel von mir und vom Verein", sagte er.

 

SID