Tabellenführer Union Berlin geht nach dem Last-Minute-Sieg in der Bundesliga mit Rückenwind in das entscheidende Duell in der Europa League. "Es kann natürlich Kräfte freisetzen", sagte Trainer Urs Fischer über das 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach mit Blick auf die Partie beim belgischen Vizemeister Union Saint-Gilloise am Donnerstag (21 Uhr/RTL+).
Union Berlin will Schwung gegen Saint-Gilloise mitnehmen (Foto: FIRO/FIRO/SID)
Union Berlin will Schwung gegen Saint-Gilloise mitnehmen
Foto: FIRO/FIRO/SID

"Siege helfen dir, da fällt dir vieles leichter", sagte der Union-Coach. Die Köpenicker haben das Weiterkommen in der Europa League in der eigenen Hand. Vor dem letzten Gruppenspiel liegen die Eisernen auf Rang zwei in der Gruppe D (9 Punkte).

Mit einem Sieg gegen die Belgier, die bereits als Gruppensieger feststehen, wäre Union unabhängig vom Ausgang des Parallelspiels zwischen Sporting Braga (7) und Malmö FF (0) als Zweiter sicher in der Zwischenrunde.

Dabei müssen die Köpenicker auf die Unterstützung der eigenen Fans verzichten. Nach Ausschreitungen beim Spiel in Malmö hatte die UEFA den Verein mit einem Gästeverbot für die Partie bei Saint-Gilloise bestraft. Zudem gab Union bekannt, dass mit Erlass des Bürgermeisters von Löwen auch ein Betretungsverbot für die Stadt und Umgebung verhängt worden sei, "um eine mögliche Anreise von Union-Anhängern ohne Tickets zu unterbinden".

 

© 2022 SID