Löw lobt U21 und Kuntz: "Ein tolles Turnier"

Bundestrainer Joachim Löw hat nach dem verlorenen EM-Finale die deutsche U21-Nationalmannschaft und ihren Coach Stefan Kuntz gelobt. "Unsere Mannschaft hat gegen die starken Spanier eine gute Einstellung gezeigt und bis zum Schluss gekämpft. Auch wenn es am Ende nicht für den Titel reichte, hat die Mannschaft ein tolles Turnier gespielt und eine sehr gute Visitenkarte abgegeben", sagte Löw am Sonntagabend in Udine. Jetzt Fußballreise buchen!
Lob für die U21 und Trainer Kuntz: Joachim Löw

Lob für die U21 und Trainer Kuntz: Joachim Löw

Die deutsche U21 war bei dem Turnier in Italien und San Marino als Titelverteidiger erneut ins Finale eingezogen, verlor aber mit 1:2 (0:1) gegen Spanien. Auch Kuntz habe "einen super Job gemacht", sagte Löw, der für das Spiel nach Udine gereist war: "Er hält eine sehr gute Ansprache und hat ein sehr gutes Verhältnis zu den Spielern."

Löw lobte zudem die Einstellung der Mannschaft: "Das Team hat viel von dem gezeigt, was wir auch sehen wollen. Große Spielfreude, viel Disziplin, Ordnung. Und sie haben auch Widerstände überbrückt."

Für fast alle EM-Fahrer endete am Sonntag die Zeit in der U21, sie alle hoffen nun auf eine Nominierung durch Löw. Bislang haben einzig Jonathan Tah, Lukas Klostermann, Benjamin Henrichs und Maximilian Eggestein Erfahrung in der A-Nationalmannschaft gesammelt.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten