ARD: 9,20 Millionen sehen Endspiel-Niederlage der U21

Die ARD verzeichnete am Sonntagabend mit 9,20 Millionen Zuschauern bei der Live-Übertragung des U21-EM-Finales zwischen Deutschland und Spanien (1:2) eine glänzende Quote. Der Marktanteil betrug 32,2 Prozent. Es war die beste Reichweite bei der EM-Endrunde in Italien und San Marino. Jetzt Fußballreise buchen!
Die deutsche U21 konnte den EM-Titel nicht verteidigen

Die deutsche U21 konnte den EM-Titel nicht verteidigen

Schon bei der Vorberichterstattung ab 20.15 Uhr schauten 5,01 Millionen (MA: 20,8) zu. Den Sportschau-Club ab 23.07 Uhr verfolgten noch 1,21 Millionen (MA: 8,0). Das EM-Finale mit der Beteiligung der Junioren-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) erzielte den Tageshöchstwert am Sonntag im Ersten.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten