"Volley" statt "Vollgas": Fan-Choreo kurzfristig geändert

"Volley"? Über zehn Millionen Zuschauer an den TV-Geräten und viele der 51.299 Fans im ausverkauften Hamburger Volkspark trauten ihren Augen nicht. Sie konnten sich auf die Choreographie des Fanclubs der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim 2:4 (1:0) in der EM-Qualifikation gegen die Niederlande keinen Reim machen. Tatsächlich hatte die Aktion kurzfristig eine Veränderung erfahren. Jetzt Fußballreise buchen!
EM-Qualifikationsspiel in Hamburg: Choreo

EM-Qualifikationsspiel in Hamburg: Choreo "Volley"

Zunächst sollte das Wort "Vollgas" über der Zeile "Von Hamburg über München nach London" stehen, die den erhofften Weg der DFB-Auswahl bis ins EM-Finale 2020 vorgeben sollte. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) auf Anfrage bestätigte, wurde die Änderung am Mittag vorgenommen, um etwaige Fehlinterpretationen vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte vor allem im Ausland auszuschließen.

Zuerst hatte die Bild-Zeitung über die Änderung berichtet. Der Aufwand hielt sich dabei in Grenzen, weil mit "Volley" statt "Vollgas" immerhin vier Buchstaben der ursprünglichen Botschaft gerettet werden konnten...

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten