Nach Militär-Gruß: UEFA leitet Untersuchung gegen türkische Spieler ein

Die Europäische Fußball-Union UEFA hat nach dem militärischen Gruß einiger türkischer Nationalspieler während der EM-Qualifikationsspiele in Frankreich (1:1) am Montag und gegen Albanien (1:0) am vergangenen Freitag eine Untersuchung eingeleitet. Wie die UEFA am Dienstag mitteilte, wird aufgrund eines möglichen provokativen politischen Verhaltens der türkischen Profis ermittelt. Jetzt Fußballreise buchen!
UEFA leitet Untersuchung gegen türkische Spieler ein

UEFA leitet Untersuchung gegen türkische Spieler ein

Das UEFA-Regelwerk verbietet politische Äußerungen in Stadien. Eine harte Strafe gilt allerdings als unwahrscheinlich, weil die UEFA den Spielern nachweisen müsste, dass sie mit der Geste die umstrittene Türkei-Offensive in Nordsyrien befürworten.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten