Rückkehrer Kevin Volland sieht in der Variabilität im Angriff einen großen Pluspunkt der deutschen Nationalmannschaft für die Fußball-EM. "Eigentlich können alle Offensivkräfte auf der Außenposition, als Mittelstürmer oder auch auf der Position dahinter spielen. Gleichzeitig bringt jeder seine ganz eigenen Qualitäten mit. Das ist im Verlauf eines Turniers ein großer Vorteil", sagte der 28 Jahre alte Offensivspieler im kicker-Interview.
Rückkehrer Volland lobt Variabilität im DFB-Angriff

Rückkehrer Volland lobt Variabilität im DFB-Angriff

Vollands Nominierung durch Bundestrainer Joachim Löw war eine Überraschung. Vor seiner Einwechslung im EM-Test gegen Dänemark (1:1) bestritt er sein letztes Länderspiel im November 2016.

 

SID