Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat einen weiteren hochkarätigen Gegner für die Vorbereitung auf die EM 2023 gewonnen. Das Team von DFB-Trainer Antonio Di Salvo empfängt am 23. September den Nachbarn Frankreich, der Austragungsort ist noch offen. Das teilte der französische Verband am Mittwoch mit. Vier Tage später ist die deutsche Mannschaft in England zu Gast.
Antonio Di Salvo (l.) schickt sein Team ins Testspiel (Foto: FIRO/FIRO/SID)
Antonio Di Salvo (l.) schickt sein Team ins Testspiel
Foto: FIRO/FIRO/SID

Für die U21-Auswahl des DFB steht eine ungewöhnlich lange EM-Vorbereitung auf dem Programm, Deutschland geht als Titelverteidiger in das Turnier vom 9. Juni bis 2. Juli 2023 in Rumänien und Georgien.

Di Salvo hatte schon nach der geglückten EM-Qualifikation "Freundschaftsspiele gegen Topnationen" angekündigt, die "uns zeigen werden, wo die Mannschaft steht." Frankreich hatte die Qualifikation ungeschlagen überstanden.

 

© 2022 SID