Hoher Besuch zum EM-Start: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird beim Auftakt der Fußball-Europameisterschaft zu Gast sein. Wie das Bundespräsidialamt auf seiner Webseite mitteilt, wird der SPD-Politiker das Eröffnungsspiel der deutschen Nationalmannschaft am Freitag (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) gegen Schottland live in der Münchner Arena verfolgen. Steinmeier hatte das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann bereits im Trainingslager im thüringischen Blankenhain besucht.

Drückt Deutschland die Daumen: Frank-Walter Steinmeier (Foto: www.imago-images.de/www.imago-images.de/SID/IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Wunderl)
Drückt Deutschland die Daumen: Frank-Walter Steinmeier
Foto: www.imago-images.de/www.imago-images.de/SID/IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Wunderl

Nicht dabei ist dagegen Bundeskanzler Olaf Scholz. Der 65-Jährige weilt noch bis Samstag beim G7-Gipfel im italienischen Borgo Egnazia, wo die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsstaaten zu weltpolitischen Themen tagen. Unter anderem geht es dort um die Ukraine, den Nahen Osten und Themen wie Migration und die Handelsbeziehungen zu China. Scholz war in der EM-Vorbereitung beim Testspiel der DFB-Elf in Nürnberg gegen die Ukraine im Stadion gewesen.

© 2024 SID