Kann Kylian Mbappe als Maskenmann auflaufen? Oder spielt er nicht? Oranje-Keeper Bart Verbruggen macht beim Rätselraten um Frankreichs Nase der Nation vor dem womöglich vorentscheidenden EM-Kracher nicht mit. "Um ehrlich zu sein, ist es mir ziemlich egal, ob Mbappe dabei ist", sagte der niederländische Torhüter am Dienstag mit Blick auf das zweite Vorrundenspiel am Freitag. Frankreich habe "viele andere gute Angreifer und eine starke Auswahl. Natürlich ist Mbappe ein super guter Spieler, aber wir haben vor niemandem Angst."

Bart Verbruggen (Foto: AFP/AFP/Odd ANDERSEN)
Bart Verbruggen
Foto: AFP/AFP/Odd ANDERSEN

An Mbappe hat Verbruggen nicht die besten Erinnerungen. Bei seinem Debüt für die Elftal im Oktober 2023 traf Oranje mit dem Torhüter von Brighton & Hove Albion in der Startaufstellung ausgerechnet auf Frankreich, bei der 1:2-Niederlage in der EM-Qualifikation erzielte Mbappe beide Treffer.

"Das kommt mir nicht mehr wirklich in den Sinn", beteuerte Verbruggen: "Natürlich denkst du automatisch an dein Debüt, wenn du wie jetzt gegen Frankreich spielst, aber die Gegentore machen mir keine Sorgen mehr."

Verbruggens Teamkollege Tijjani Reijnders erwartet Mbappe trotz dessen gebrochener Nase am Freitagabend (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) auf dem Platz. "Ich denke, wir werden ihn am Freitag mit Maske sehen. Er ist ein großartiger Fußballspieler und damit müssen wir klarkommen", sagte der Mittelfeldspieler.

© 2024 SID