Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

WM 2018

WM 2018: Welcher Stern glänzt am hellsten?

Knapp zwei Monate vor Anpfiff der Weltmeisterschaft in Russland 2018 möchten wir mal einen Blick auf die möglichen WM-Stars werfen. Welcher Superstar kann glänzen? Welcher Newcomer drückt der WM seinen Stempel auf? Einige Stars sind fraglich, doch eine Vielzahl an namhaften Kickern wird in Russland zu bewundern sein. Vielleicht auch ein Zlatan Ibrahimovic?

Der Titelverteidiger

Deutschland ist nicht nur bei den Buchmachern der große Favorit auf den Titel. Der Weltmeister (Bild rechts) könnte wohl zwei gleichstarke Mannschaften nach Russland schicken. Doch wer sind nun die Stars unserer Nachbarn? Denke und Lenker des Teams ist zweifelsohne Real Madrids Toni Kroos, der auch das deutsche Team immer wieder mit seinen Pässen versorgt. Ein Youngster spielte in dieser Saison in England groß auf. Leroy Sane hat sich in Manchester unter Pep Guardiola enorm weiter entwickelt und könnte auch  bei der WM eine wichtige Rolle spielen. Oder ist es einmal mehr Bayerns Thomas Müller, der auch in Brasilien 2014 die Torjägerkrone trug. Der Münchner hält bei zehn WM-Treffern und es fehlen ihm nur noch sechs um Landsmann Miro Klose zu erreichen. Die deutsche WM-Gruppe

Der Gastgeber

Russland gilt bei der Heim-WM eher als Außenseiter. Die "Sbornaja" konnte in den bisherigen Testspielen gegen große Teams nicht überzeugen. Der große Star der Mannschaft ist Torhüter Igor Akinfeev, der bereits 104 Länderspiele auf dem Buckel hat. Das Mittelfeld-Duo Alan Dzagoev und Yuriy Zhirkov könnte in einer durchschnittlichen Mannschaft noch herausstechen. Auch ein Denis Cherychev von Villarreal ist kein Unbekannter mehr. 

Die Favoriten

Neben Deutschland zählt auch Spanien zum engsten Favoritenkreis. Junge hungrige Spieler wie die Real-Stars Isco, Asensio oder Vasquez haben bereits gezeigt, dass sie dieses tolle Team immens bereichern. Geführt wird die spanische Armada (Bild rechts) von den beiden Innverteidigern und routinierten Haudegen Sergio Ramos und Gerard Pique. Ein Iniesta, oder ein Thiago geben Spanien noch mehr spielerische Qualität um das gefürchtete Tiki-Taka zu perfektionieren. Und im Tor hat man mit David De Gea bei Gott nicht den schlechtesten Keeper. Für viele ist er sogar der momentan beste Torhüter der Welt.

Natürlich darf unter den Favoriten ein Team wie die "Selecao" aus Brasilien nicht fehlen. Doch das ganze Land bangt um den Einsatz ihres Außnahmekönners Neymar Jr., der wohl noch bis Mitte Mai ausfallen wird. Doch auch Spieler wie Willian, Gabriel Jesus, oder Roberto Firmino können in jedem Spiel den Unterschied ausmachen. Ein Philippe Coutinho von Barcelona, sowie ein Douglas Costa von Juventus Turin sind brandgefährliche Flügelspieler, die eine Abwehr ganz schön ins stolpern bringen können.

Ebenso wie Deutschland könnte auch Frankreich zwei bärenstarke Teams ins Rennen schicken. Jede Position ist doppelt bis dreifach besetzt und das auch ziemlich gleichwertig. Im Angriff hat Trainer Didier Deschamps mit Namen wie Mbappe, Griezmann, Martial, Giroud, Dembele oder Ben Yedder genauso die Qual der Wahl wie auf allen anderen Positionen. Den meisten Respekt haben die Gegner wohl von Atléticos Torjäger Antoine Griezmann, der auch intensiv mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht wird. Aber auch Youngster Kylian Mbappe hat sich weit über Europa hinaus einen Namen gemacht und Paul Pogba, einst teuerster Spieler der Welt, gilt selbst in Manchester als absoluter Superstar. 

Die Geheimipps

Geheimtipp Nummer eins ist, wie auch bei den letzten großen Turnieren, Belgien. Die "Roten Teufel" sind gespickt mit großen Namen großer Klubs. Allen voran natürlich ein Eden Hazard vom FC Chelsea und ein Romelu Lukaku von Manchester United. Aber auch Spieler wie Fellaini, Nainggolan, Mertens oder Batshuayi können dem Turnier ihren Stempel aufdrücken. Bei der letzten EM wurde man unter den eigenen Möglichkeiten geschlagen. Vielleicht läuft es in diesem Sommer besser für Belgien. Wenn du auf die WM wetten möchtest, kannst du das auch online machen. Ein Geheimtipp wäre aber auch kostenlose Casino Spiele zum Spielen.

Ein Fragezeichen muss man hinter der Mannschaft von England setzen. Die "Three Lions" spielten, wie fast schon traditionell, eine ganz starke Qualifikation. Ob sie diese Form allerdings in das Turnier retten können, bleibt bei der Belastung aus der Premier League erneut abzuwarten. Vielleicht wird es ja die WM eines Jesse Lingard, Dele Alli oder Jamie Vardy. Der große Anführer ist jedoch Torjäger Harry Kane, der nicht viele Chancen braucht um Tore zu machen.

Europameister Portugal strahlt natürlich mit dem Namen Cristiano Ronaldo (Wikipedia)! Die "Tormaschine" von Real Madrid ist auch die Lebensversicherung der Portugiesen. Ohne CR7 (Bild rechts) konnte man zwar das EM-Finale gegen Frankreich gewinnen, doch bei einer WM wird man ihn jede Sekunde brauchen. Ein Andre Silva oder ein Bernardo Silva konnten noch nit in die Fußstapfen ihres Anführers treten. Auch Spieler wie Quaresma oder Moutinho sind bereits in die Jahre gekommen. Auch Argentinien mit Lionel Messi gilt nur als krasser Außenseiter.

Der gesamte WM-Spielplan

 


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook