Laut eines Berichts von "The Independent" wird Katar seine restriktive Haltung bezüglich der Regenbogenfarben in den WM-Stadien aufgeben. Mit Beginn der zweiten Runde der Gruppenphase am Freitag sollen Anhänger, die ihre Unterstützung für die LGBTQ+-Community in den Arenen dokumentieren, dafür nicht mehr vom Sicherheitspersonal behelligt werden.
Die WM-Verantwortlichen erlauben wohl Regenbogenfarben (Foto: AFP/SID/JAM STA ROSA)
Die WM-Verantwortlichen erlauben wohl Regenbogenfarben
Foto: AFP/SID/JAM STA ROSA

Genau dies war in den vergangenen Tagen mehrfach geschehen. Stadionbesucher waren immer wieder aufgefordert worden, ihre bunten Kleidungsstücke auszuziehen und entsprechende Motive zu verdecken.

Angeblich sind alle an der WM-Endrunde beteiligten nationalen Verbände vom Weltverband FIFA über die entsprechende Zusicherung des Gastgebers informiert worden. Nach SID-Informationen hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) von einer solchen Information aber bisher keine Kenntnis.

 

© 2022 SID