Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Ligen-Mix

Internationale Topspiele: Derby d´Italia, Revier-Derby und Hasenhüttl-Debüt

Auch am kommenden Wochenende treffen wieder einige Top-Klubs in ihren jeweiligen Ligen aufeinander. Los geht es bereits heute Freitag mit dem „Derby d´Italia" zwischen Juventus und Inter. Auch in der Deutschen Bundesliga kommt es zu einem Derby – dem Revier-Derby zwischen Schalke und dem BVB. Ebenfalls spannend wird das Debüt von Ralph Hasenhüttl als Southampton-Coach und das Duell Manchester ity gegen Chelsea. Jetzt Fußballreise buchen!

Italien

Das Derby d´Italia ist in diesem Jahr endlich wieder ein Spitzenspiel in der Serie A. Juventus eilt in der Liga von Sieg zu Sieg und steht ganz oben in der Tabelle. Inter Mailand hat es sich auf dem 3. Platz gemütlich gemacht, will allerdings nicht nur das Prestige-Duell gewinnen, sondern damit auch gleichzeitig Boden auf den Zweiten SSC Neapel gut machen. Es ist auch ein Aufeinandertreffen zweier absoluter Torjäger. Cristiano Ronaldo ist nach wie vor immer für einen Treffer gut, vor allem wenn sie wichtig sind. Das hat er bei Real Madrid unzählige Male bewiesen und führt diesen Trend auch bei Juve fort. Auf der anderen Seite lauert ein Mauro Icardi auf Beute. Der Argentinier ist oft ein ganzes Spiel nicht zu sehen und schlägt dann doch in Minute 90 zu und schießt Inter noch zum Sieg. Ob es ihm auch gegen die bärenstarke Abwehr um Chiellini und Bonucci gelingen wird?

Juventus Turin vs. Inter Mailand | FR, 20:30 Uhr live

Deutschland

In der Deutschen Bundesliga kommt es am Samstag um 15:30 Uhr zum wohl prestigeträchtigsten Duell des Landes. Das Revier-Derby zwischen Schalke und Dortmund hatte immer was zu bieten. Unvergesslich natürlich das 4:4 aus der letzten Saison, als die Königsblauen ein 0:4 noch aufholen konnten. Im Frühjahr gewann Schalke 2:0 und machte damit die Seuchen-Saison des BVB perfekt. In der aktuellen Saison sehen die Vorzeichen allerdings anders aus. Der BVB ist wieder Tabellenführer und zeigte in den vergangenen Wochen großartige Spiele. Vieles dazu beigetragen haben Trainer Lucien Favre und seine Top-Stars wie Reus, Witsel und vor allem Super-Joker Paco Alcacer. Beim FC Schalke läuft es hingegen noch nicht ganz rund. Nach einem katastrophalen Start in die Meisterschaft, hinkt man nun in der Tabelle hinterher. Dazu kommen noch Verletzungssorgen in der Offensive. Neuzugang Mark Uth fällt definitiv aus. Hinter Guido Burgstaller, Steven Skrzybski und Franco di Santo steht ebenfalls ein Fragezeichen.

FC Schalke 04 vs. Borussia Dortmund | SA, 15:30 Uhr live

England

In der englischen Premier League gibt es ein neues Gesicht an der Seitenlinie. Ralph Hasenhüttl ist der neue Chef-Coach der Saints. Der FC Southampton steht aktuell mit neun Punkten auf einem Abstiegsplatz. Der ehemalige Leipzig-Trainer soll der Mannschaft wieder eine neue Struktur verpassen und für neuen Schwung sorgen. Sein Debüt feiert Hasenhüttl am Samstag ab 16 Uhr beim Keller-Duell in Cardiff. Bei einem Sieg könnten die Saints aber an den Walisern vorbeiziehen.

Cardiff City vs. FC Southampton | SA, 16:00 Uhr live

Der Top-Kracher findet allerdings in Manchester statt. Der Tabellenführer ist zu Gast beim FA-Cup-Sieger. Die Cityzens sind neben dem FC Liverpool noch ungeschlagen. Der FC Chelsea lag lange Zeit auf Rang 3, musste allerdings in den letzten Partien Federn lassen und rutschte somit auf Platz 4. In der vergangenen Saison konnte das Team von Pep Guardiola die Blues zweimal mit 1:0 besiegen. Insgesamt haben die Blues aus London noch mit 63:53 Siegen die Nase vorne. Bei Manchester City ist Leroy Sane gerade so richtig on Fire. Beim FC Chelsea hofft man wieder auf die Genieblitze eines Eden Hazard. Der Belgier könnte den Blues allerdings abhanden kommen. Die Gerüchte über einen Wechsel zu Real Madrid wollen nicht verstummen.

FC Chelsea vs. Manchester City | SA, 18:30 Uhr live

Spanien

Wer hätte das zu Beginn der neuen Saison gedacht – am 15. Spieltag von La Liga treffen sich Atlético Madrid (25 Punkte) und Deportivo Alaves (22) zu einem Spitzenspiel. Der Tabellendritte aus Madrid steht zwei Punkte vor dem Stadtrivalen Real (23), Alaves nur einen Punkt hinter den Königlichen auf Rang 5. Für die beiden Verfolger von Tabellenführer Barcelona (28 Punkte) wäre eine Niederlage wohl gleichbedeutend mit einem Abfall in der Tabelle. Denn der Vierte Real Madrid hat mit dem Tabellenschlusslicht Huesca die leichtere Aufgabe zu bewältigen.

Atlético Madrid vs. Deportivo Alaves | SA, 13:00 Uhr live

 


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook