Ligen-Mix

40.000 Euro pro Nacht: So luxuriös wohnen Messi und Ronaldo!

Die Superstars im Fußball zeigen ihren Reichtum natürlich auch gerne in der Öffentlichkeit. Auch wenn die beiden Leader dieses Sports sich gerne auch mal bescheiden geben, ihre Anwesen sprechen eine deutlich andere Sprache und spielen alle Stücke. Lionel Messi wohnt seit seinem 14. Lebensjahr in Barcelona und seit er als bester Spieler der Welt gilt, wohnt der Argentinier in einem der beeindruckendsten Häuser in ganz Spanien. Ein Cristiano Ronaldo steht dem Barca-Star aber auch in Italien im nichts nach. Nur das Wohnzimmer der beiden ist bekannt – der Strafraum der Gegner.

So wohnt Lionel Messi

Entworfen wurde das Haus von Messi vom Stararchitekten Luis De Garrido und es gilt als eines der eindrucksvollsten Anwesen in ganz Europa. Das „Messi-Haus“ hat eine Grundfläche von rund 400 Quadratmetern und beinhaltet auch einen kleinen Fußballplatz. Der Nachwuchs soll ja unter möglichst guten Bedingungen in den Sport des Papas eingeführt werden.

Von oben aus betrachtet ist das Haus so entworfen worden, dass es die Spielernummer Messis zeigt – die Nummer 10. Der Stararchitekt hat das Haus auch in zwei Hälften eingeteilt. Die eine Seite soll die Kindheit des Argentiniers zum Ausdruck bringen, die andere den Ruhm und Aufstieg zum vermeintlich besten Fußballer der Welt.

Auch auf eine möglichst homogene Einbindung in die Natur der Umgebung wurde viel Wert gelegt. Auch weil Messis Plan vorsieht in Barcelona die Karriere zu beenden und auch die Zeit danach will der 31-Jährige in seinem Domizil verbringen.

 

Lust auf ein eigenes Traumhaus? Dann hol dir jetzt den besten Wohn-Kredit!

 

Infina Kreditrechner

 

Zum Online-Kreditrechner

 

So wohnt Cristiano Ronaldo

Der Portugiese wechselte 2018 von Real Madrid zu Juventus Turin und musste natürlich auch seinen Wohnsitz wechseln. Auf der Suche nach einem geeigneten Unterschlupf, hat sich CR7 für eine "sehr bescheidene" Hütte entschieden. In diesem Haus wohnte auch schon Zinedine Zidane, als der noch aktiv für Juve gekickt hatte und auch Abwehrstar Fabio Cannavaro hat hier bereits seine Zelte aufgeschlagen.

Auf die Villa in San Vito wurde Ronaldo von Juventus-Präsident Andrea Agnelli aufmerksam gemacht. Nun zog der exzentrische Superstar samt seiner Familie in das teuerste Haus Italiens ein. Die Kosten für die Traum-Villa sind ebenso gigantisch wie die Ausmaße. Auf die eintausend Quadratmeter Wohnfläche in drei Stockwerken verteilen sich nicht weniger als 200 (!) Räume mit acht Schlafzimmern. Nur so nebenbei beinhaltet das Anwesen auch einen Indoor-Swimmingpool und natürlich auch einen im Garten. Eine Nacht in diesem Haus kostet rund 40.000 Euro.

Weiters soll es auch zwei geheime Tunnel geben, Bunker inklusive. Der eine führt vom Inneren direkt zum Swimmingpool nach draußen, der andere wird von Ronaldo als Fluchtweg vor den Paparazzi genutzt, um unentdeckt die Villa verlassen zu können. Wie viel die Villa genau kostet ist nicht bekannt. Fabio Cannavaro musste für seine Zeit bei Juve zumindest sechs Millionen Euro für das Heim locker machen. Die Popgruppe U2 residierte auf der Italien-Tour 2006 ganze sechs Tage lang in diesem Haus und ließ sich den Luxus 280.000 Euro kosten.

Bildquelle: YouTube

Champions League Liveticker

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten