Nach Schulter-OP: Nationaltorhüterin Schult hofft auf Comeback in diesem Jahr

Frauenfußball-Nationaltorhüterin Almuth Schult vom Doublegewinner VfL Wolfsburg hofft nach ihrer Schulter-Operation auf ein Comeback in den kommenden vier Monaten. "In den kommenden drei, vier Wochen möchte ich ins Lauftraining einsteigen", sagte die 28-Jährige während einer Pressekonferenz des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag: "Ich würde mich freuen, wenn ich in diesem Jahr nochmal spielen würde." Jetzt Fußballreise buchen!
Almuth Schult will noch 2019 ihr Comeback geben

Almuth Schult will noch 2019 ihr Comeback geben

Bei der zurückliegenden WM-Endrunde in Frankreich stand Schult trotz ihrer Schulterblessur in allen Partien der DFB-Elf im Tor. Die Mannschaft von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg war im Viertelfinale gegen Schweden (1:2) ausgeschieden.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten